zuletzt aktualisiert vor

Kollision mit Sattelzug 74-jährige Autofahrerin stirbt bei Unfall nahe Lingen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein Bild des Grauens bot sich an der Unfallstelle auf der B 70 in Höhe des Speicherbeckens nahe Lingen. Foto: Hermann BojerEin Bild des Grauens bot sich an der Unfallstelle auf der B 70 in Höhe des Speicherbeckens nahe Lingen. Foto: Hermann Bojer

Lingen. Eine 74-jährige Autofahrerin aus Meppen ist am Dienstagmittag, 13. März 2018, bei einem Unfall auf der B 70 zwischen der Stadt Lingen und Osterbrock ums Leben gekommen. Ihr Auto war mit einem Sattelzug zusammengestoßen.

Die Frau war laut Polizei gegen 12.40 Uhr mit ihrem Auto von Meppen in Richtung Lingen unterwegs. Etwa in Höhe des Speicherbeckens geriet sie auf gerader Strecke aus bislang unbekannter Ursache mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr. Ihr Auto stieß daraufhin mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät: Die 74-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Der 64-jährige Fahrer des Lkw blieb bei dem Aufprall unverletzt. Das Auto der Verstorbenen wurde völlig zerstört. Auch am Sattelzug entstanden erhebliche Schäden. Die B70 musste voll gesperrt werden. Neben Polizei, Notarzt und Rettungsdienst waren auch die Feuerwehren Holthausen und Lingen sowie die Notfallseelsorge im Einsatz. Die Feuerwehrleute mussten die Verstorbene aus dem Fahrzeugwrack bergen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN