Von Autos angefahren Zwei Radfahrer in Lingen bei Unfällen am Montagmorgen verletzt

Von pm/hdw

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gleich zwei Mal ist es am Montagmorgen in Lingen zu Unfällen mit Radfahrern gekommen. In beiden Fällen wurden die Radler verletzt. Symbolfoto: Michael GründelGleich zwei Mal ist es am Montagmorgen in Lingen zu Unfällen mit Radfahrern gekommen. In beiden Fällen wurden die Radler verletzt. Symbolfoto: Michael Gründel

Lingen. Gleich zwei Mal ist es am Montagmorgen in Lingen zu Unfällen mit Radfahrern gekommen. In beiden Fällen wurden die Radler verletzt.

Am Montagmorgen kam es gegen 6.45 Uhr auf der Haselünner Straße in Lingen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin leicht verletzt wurde, so die Polizei in einer Mitteilung. Der 26-jährige Fahrer eines Kia kam aus der Josefstraße und wollte nach links abbiegen. Dabei übersah er die Radfahrerin, die ebenfalls bei Grünlicht der dortigen Ampel die Fahrbahn querte. Die Radfahrerin stieß gegen die Fahrertür des Pkw und kam zu Fall. Die 23-jährige Lingenerin kam mit leichten Verletzungen davon. An den Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

13-jähriger Junge verletzt

Gegen 8 Uhr bog der Fahrer eines Kia Picanto von der Kiesbergstraße nach rechts in die Schwedenschanze ab. Dabei übersah der 47-jährige Autofahrer einen 13-jährigen Jungen, der mit seinem Fahrrad den Zebrastreifen im Einmündungsbereich überquerte. Der Junge wurde vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand lediglich leichter Sachschaden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN