Rewe soll im Juni folgen Neuer Aldi an der Rheiner Straße in Lingen eröffnet Samstag

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Aldi-Markt an der Rheiner Straße feiert Neueröffnung. Auf dem Foto zu sehen sind: (von links) Peter Rehnen und Olaf Laug (Leiter Immobilien und Expansion Lingen), Werner Hartke (Ortsbürgermeister Darme), Heinz Glahe (Vermieter und Investor), Ludger Tieke (Stadt Lingen), Alfred Stehle (Vermieter und Investor) sowie Thorsten Wehlage (Filialleiter). Foto: Jessica LehbrinkDer Aldi-Markt an der Rheiner Straße feiert Neueröffnung. Auf dem Foto zu sehen sind: (von links) Peter Rehnen und Olaf Laug (Leiter Immobilien und Expansion Lingen), Werner Hartke (Ortsbürgermeister Darme), Heinz Glahe (Vermieter und Investor), Ludger Tieke (Stadt Lingen), Alfred Stehle (Vermieter und Investor) sowie Thorsten Wehlage (Filialleiter). Foto: Jessica Lehbrink

jleh Lingen. Die „Großbaustelle Rheiner Straße“ neigt sich nun dem Ende zu: Nach der Eröffnung des Möbelhaus Berning Ende Februar kann ab diesem Samstag , 10. März 2018, auch wieder im dortigen Aldi-Markt eingekauft werden. Die Fertigstellung des Rewe-Marktes soll bald folgen.

Im Spätsommer vergangenen Jahres wurde das Gebäude des Discount-Marktes dem Erdboden gleich gemacht. Nun präsentiert sich der Verbrauchermarkt in einem moderneren Gewand. Wände in rustikaler Holzoptik, abgetönte blaue Farben, auffällige Beschriftungen an den Regalen sowie eine LED-Beleuchtung fallen beim Betreten des Geschäftes ins Auge. Ebenfalls wurde die Verkaufsfläche auf 1200 Quadratmeter erweitert. Der neue Aldi-Markt hat montags bis samstags von 8 bis 21 Uhr geöffnet.

„Der Aldi-Markt war in die Jahre gekommen“, sagt Darmes Ortsbürgermeister Werner Hartke. Eine Modernisierung begründete er unter anderem damit, dass Kunden heutzutage schließlich auch ein wenig verwöhnt seien.

Tieke: „Bereicherung für Lingen“

Ein „sehr attraktives Erscheinungsbild“ attestiert Ludger Tieke, Fachbereichsleiter Wirtschaftsförderung und Liegenschaften der Stadt, dem neuen Markt. Er sieht diesen als Bereicherung für den Standort Lingen. Auch Investor Heinz Glahe zeigt sich stolz auf das umgesetzte Bauprojekt und sprach allen Beteiligten seinen Dank aus. Besonders die Firma Oldekamp, die für den Außenbereich vor dem Discountermarkt zuständig war und auch bei minus zehn Grad die Arbeit nicht scheute, wurde dabei hervorgehoben.

Millionen-Projekte

Und wie steht es um den Neubau des Rewe-Marktes? Glahe kündigte einen Eröffnungstermin für Juni an. „Wünschenswert wäre natürlich Mitte oder Ende Mai.“ In beide Projekte fließt seinen Angaben zufolge eine Summe von 6,5 Millionen Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN