Sechs Wochen Sommerpause Auch 2018 flugfreie Zeiten auf Nordhorn-Range geplant

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Gebäude des Luftwaffen-Schießplatzes Nordhorn Range. Foto: Wilfried RoggendorfDie Gebäude des Luftwaffen-Schießplatzes Nordhorn Range. Foto: Wilfried Roggendorf

Nordhorn. Auf dem Luft-Boden-Schießplatz Nordhorn („Nordhorn-Range“) der Bundeswehr wird es 2018 mehrere Zeiten ohne Flugbetrieb geben.

Wie der stellvertretende Platzkommandant Hauptmann Andre Büchi auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte, liegt die erste Phase ohne Flugbetrieb in der Karwoche: Vom 26. bis 30. März ist dann der Übungsbetrieb eingestellt. Am 31. Mai (Fronleichnam) und 25. Juni (Schützenfest Klausheide) wird Nordhorn-Range ebenfalls nicht angeflogen. Die Sommerpause erstreckt sich vom 28. Juni bis zum 8. August und die Winterpause vom 24. Dezember bis zum 4. Januar 2019. Zudem findet an jedem letzten Freitag im Monat kein Flugbetrieb auf Nordhorn-Range statt.

Nachtflüge bis 23.30 Uhr erlaubt

An Tagen mit Flugbetrieb darf montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr geübt werden. Nachtanflüge sind an diesen Tagen von 30 Minuten nach Sonnenuntergang bis maximal 23.30 Uhr erlaubt. Freitags darf an den Flugbetriebstagen Nordhorn-Range nur vormittags von 9 bis 12 Uhr angeflogen werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN