Freiwillige Feuerwehr flutet Eisfläche an der Grundschule Lingen-Bramsche

Von Nina Hoegen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Schüler spielen auf der Eisfläche der Grundschule Bramsche. Die Freiwillige Feuerwehr hatte den Basketballplatz auf dem Schulhof geflutet. Foto: Wilfried RoggendorfDie Schüler spielen auf der Eisfläche der Grundschule Bramsche. Die Freiwillige Feuerwehr hatte den Basketballplatz auf dem Schulhof geflutet. Foto: Wilfried Roggendorf

nvh Lingen. Die eisige Kälte hat auch ihre guten Seiten: Schüler der Grundschule Bramsche freuen sich über eine Eisfläche auf dem Schulhof.

Dank der eiskalten Temperaturen konnten die Schüler der Grundschule Bramsche jetzt in der Pause auf einer Eisfläche spielen. „Die Idee hatte unser Hausmeister. Er hat auch einen guten Draht zur Feuerwehr und hat alles geregelt“; berichtete Schulleiterin Anika Feldmann. Am Mittwochabend , 28. Februar 2018, wurde dann das Basketballfeld von der Freiwilligen Feuerwehr unter Wasser gesetzt. „Es hat bis heute gedauert, dass die Fläche zugefroren ist. Das Eis ist jetzt ungefähr zwölf Zenitmeter dick“, sagte Hausmeister Burkhard Gerdes am Freitag. Die Kinder waren sichtlich begeistert und tobten auf der Eisfläche. Die Schüler waren sich einig, dass sie die Eisfläche „richtig gut finden und dass es viel Spaß macht, hier zu spielen“. Um sich bei Stürzen zu schützen, trugen alle Kinder auf dem Eis Helm und Handschuhe. Es bleibt zu hoffen, dass die sibirische Kältewelle noch ein bisschen anhält, damit die Eisfläche nach dem Wochenende nicht wieder verschwunden ist.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN