Stadt gibt 5986 Euro Zuschuss für den Lingener „Trinikeller“ bewilligt

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Jugendkeller der Trinitatiskirchengemeinde bedarf einer Sanierung. Foto: TrinitatiskirchengemeindeDer Jugendkeller der Trinitatiskirchengemeinde bedarf einer Sanierung. Foto: Trinitatiskirchengemeinde

Lingen. Für die Renovierung des „Trinikellers“, dem Jugendkeller der evangelisch-lutherischen Trinitatiskirchengemeinde, gibt die Stadt Lingen einen Zuschuss von 5987 Euro. Dies hat der Jugendhilfeausschuss einstimmig beschlossen.

„Der Trinikeller ist ein offener Treffpunkt, so wie es die katholischen Jugendkeller auch sind“, erklärte Horst Flachmann vom Fachdienst Jugendarbeit der Stadt in der jüngsten Sitzung des Ausschusses. Doch der Keller sei in die Jahre gekommen. „Um ihn wieder für Jugendliche ansprechend und einladend zu gestalten, ist es notwendig, ihn der heutigen Zeit anzupassen“, hieß es in der Beschlussvorlage der Stadtverwaltung.

Unter anderem ist eine neue Decke notwendig und die Küche des Trinikellers muss saniert werden. Zudem werden eine neue Beleuchtung und verschiedene Einrichtungsgegenstände benötigt. Insgesamt soll die Maßnahme 17960 Euro kosten. Neben dem Zuschuss der Stadt beteiligen sich der Landkreis Emsland sowie der Kirchenkreis und die Lingener evangelisch-lutherischen Gemeinden in gleicher Höhe an den Kosten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN