100 bis 150 Teilnehmer erwartet Demo am Samstag in Lingen gegen türkische Angriffe auf Afrin

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Türkische Artillerie beschießt die syrische Stadt Afrin. Foto: AFP-Photo/George OurfalianTürkische Artillerie beschießt die syrische Stadt Afrin. Foto: AFP-Photo/George Ourfalian

wrog Lingen. Eine Demonstration unter dem Motto „Erdogan und deutsche Panzer raus aus Afrin“ findet am Samstag, 3. März 2018 , in Lingen statt. Aufgerufen hierzu hat das „Aktionsbündnis Rojava“.

Das „Aktionsbündnis Rojava“ möchte damit gegen den Angriff der türkischen Regierung um Recep Tayyip Erdogan auf die Stadt Afrin in Nordsyrien protestieren. Zusätzlich kritisieren die Veranstalter die deutschen Rüstungsexporte in die Türkei.

Die Demonstration beginnt um 14 Uhr am Lingener Bahnhof. Ab 14.45 Uhr zieht der Demonstrationszug dann über die Bernd-Rosemeyer-Straße, den Konrad-Adenauer-Ring und die Lookenstraße zum Lingener Marktplatz.

Die Polizei rechnet mit leichten Verkehrsbehinderungen. Zu der Demonstration erwartet die Polizei rund 100 bis 150 Teilnehmer. „Da gleichzeitig eine ähnliche Veranstaltung in Berlin stattfindet, erwarten wir nicht viele auswärtige Demonstranten“, erklärte ein Polizeisprecher auf Nachfrage unserer Redaktion.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN