Bühne, Musik, Messe, Kirche Kultiges in der Region: Wohin am Wochenende?

Von Monika Afshar

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Ensemble „Pariser Flair“ gastiert mit Madame Piaf Samstag um 20 Uhr im Theater an der Wilhelmshöhe. Foto: David ReislerDas Ensemble „Pariser Flair“ gastiert mit Madame Piaf Samstag um 20 Uhr im Theater an der Wilhelmshöhe. Foto: David Reisler

afsh Lingen. Sie beherrschen die große Kunst der Illusion. Sie verstehen es, ihr Publikum auszutricksen mit komödiantischem Charme und einzigartiger Fingerfertigkeit. Wer sich verzaubern lassen möchte, ist daher bei Auftritten der Ehrlich Brothers in Lingen bestens aufgehoben. Chansons, Swing und Kirchenmusik stehen ebenso auf dem Programm wie ein Theaterstück und eine Fachmesse.

Mit ihrem Programm „Faszination stehen die Ehrlich Brothers Freitag um 14 und 19 Uhr auf der Bühne der Lingener Emslandarena. Präsentiert wird ein Mix aus spektakulären neuen Illusionen und zukunftsweisender Magie. Die Illusionisten werden unter anderem Menschen aus dem Publikum von einem Ort an einen anderen teleportieren. Ferner werden sie mit ihrer Harley Davidson durch die Luft fliegen.

Pariser Flair

Das Ensemble „Pariser Flair“ gastiert mit Madame Piaf Samstag um 20 Uhr im Theater an der Wilhelmshöhe. Edith Piaf wurde selbst nie in Watte gepackt und neigte nicht zur Verklärung. In ihrem neuen Programm nähert sich Marie Giroux der Diva, wie sie es wohl ähnlich getan hätte: Schonungslos und unprätentiös – nur mit wesentlich mehr Charme und Humor, als die Piaf selbst zu versprühen verstand.

Aus dem Leben eines Teenagers

Die Spielbühne Lingen zeigt am Sonntag um 17 Uhr im Theater ihre neue Produktion „13“ unter der Regie von Patricia Enz. Es geht um das Leben des Teenagers Adrian mit allen Herausforderungen der Pubertät.

Kreuzkirchenkonzert

Ein Bach-Porträt in 14 Stücken mit Peter Müller erklingt am Sonntag um 18 Uhr in der Kreuzkirche Lingen. Der Eintritt beträgt 5 Euro, erm. 3 Euro.

Chorkonzert in der Kirche

Unter dem Titel „Call to remember“ präsentiert das Vokalensemble Con Passione Samstag um 18.30 Uhr ein geistliches Chorkonzert in der Kirche St. Marien in Lingen-Biene. Freier Eintritt.

Petri Heil

Freunde des Angelsports können Samstag und Sonntag die Fachmesse Faszination Angeln 2018 von 9.30 bis 17 Uhr in den Emslandhallen besuchen. Es besteht die Möglichkeit, sich Vorträge bekannter Angelspezialisten anzuhören und an Workshops dieser Welt- und Europameister teilzunehmen Eintritt 8 Euro, Kinder bis 14 Jahren frei.

Sinti-Swing

Zwei Gitarren, eine Geige und ein Kontrabass: In dieser für Jazzmusik ungewöhnlichen Instrumentation erklingt Samstag um 20 Uhr in der Alten Molkerei Freren die Musik des Ensembles „Chapeau Manouche“. Eintritt 15 Euro, erm. 12 Euro.

Plattdeutsches Theaterstück

Die Theatergruppe Schapen feiert Samstag um 20 Uhr im Saal Rosken Premiere des Stücks „Een Butler op‘n Buurnhoff“. Das Stück handelt von einem Kleinbauern, der sich EU-Subventionen ergaunert. Sonntag findet die Vorstellung um 15 Uhr statt (mit Kaffee und Kuchen).

Reise durch die Welt der Musicals

Große Gefühle und beste Unterhaltung versprechen die „Musical Highlights“ am Sonntag um 18 Uhr im Nordhorner Theater. Dadurch, dass die Show verschiedene Musicals und verschiedene Musikrichtungen beinhaltet, ist hier für jeden was dabei.

Stripper

Thunder from down under: Die Jungs Australien heizen ihrem Publikum am Sonntag in der Rheiner Stadthalle ab 20 Uhr mit einer heißen exotischen Tanzshow, stählernen Muskeln und viel nackter Haut ein.

Ausstellungen

In der Kunsthalle Lingen findet bis 11. März eine Gruppenausstellung statt, in der die kunstschaffende Mitglieder des Kunstvereins einen Einblick in ihre künstlerischen Arbeiten bieten.

In die Welt der 60er-, 70er- und 80er-Jahre entführt unter dem Motto „Bandsalat und Waschbeton“ eine Ausstellung im Emslandmuseum (bis 28. Februar 2018). Sie zeigt vergessene Dinge und bedrohte Wörter, die damals zum Alltag gehörten, aber heute längst vergessen sind: etwa Kompaktkassette und Bandsalat oder Rechenschieber. Da werden Erinnerungen wach an eine Zeit, die gestern erst gewesen, aber heute schon Geschichte ist.

Malereien und Collagen, filigrane Skulpturen und ausdrucksstarke Holzarbeiten, auch in Kombination mit Metall, von der Lingener Künstlerin Anke Strube sind bei „Wohnart“ in der Burgstraße in Lingen (bis 28. Februar) zu sehen.

Eine Karikaturenausstellung des Hilfswerks Misereor kann noch bis zum 25. Februar in der Bonifatiuskirche in Lingen betrachtete werden (täglich 9.30 bis 18 Uhr).

Der Seniorenverein Gelingen zeigt bis zum 9. April in seinen Räumen an der Lookenstraße unter dem Motto „Künstler im Gelingen“ Werke von Anja Lentz.

Die Emsbürener Künstlerin Annette Hüsing zeigt bis 13. März ihre Werke im Foyer des Lingener Theaters.

Im Rathaus in Salzbergen sind bis Mitte April werke der Künstlerin Hanni Smigaj ausgestellt.

Die Ausstellung des Heimatvereins zum 500-jährigen Reformationsjubiläum im Haus Schmeing in Lünne ist bis einschl. Juni 2018 zu sehen.

Auch am Sonntag kann im Speller Wöhlehof die Ausstellung „Natur im Fokus“ mit Bildern der Fotografen Ulrike und Thomas Weber besichtigt werden. (bis 28. April 2018).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN