Ursache unklar Ölfilm schwimmt auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Lingen

Von Wilfried Roggendorf

Ein dünner Ölfilm schwimmt auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Lingen. Foto: Chiara MüllnerEin dünner Ölfilm schwimmt auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Lingen. Foto: Chiara Müllner

Lingen. Am Donnerstag, 15. Februar 2018, ist es zu einer Verunreinigung des Dortmund-Ems-Kanals in Lingen gekommen. Auf dem Wasser schwamm ein dünner Ölfilm. Das Öl war auch am Ufer deutlich zu riechen.

Die Stadt Lingen bestätigte auf Nachfrage unserer Redaktion, dass der Ölfilm von der Lindenstraße bis Altenlingen reiche. Da er eine so große Fläche bedecke, sei es nicht möglich, das Öl abzupumpen. Allerdings rechnet die Stadt damit, dass die Verunreinigung bereits am Freitag von alleine verschwunden sei, da der sehr dünne Ölfilm schnell verdunsten werde. Bislang sind weder der Verursacher noch die Ursache für die Verunreinigung bekannt.