Bühne, Musik, Ausstellungen Kultiges in der Region: Wohin am Wochenende?

Von Monika Afshar

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Theatergruppe Cipolla bringt „Michael Kohlhaas“ mit den lebensgroßen Puppen  in Lingen auf díe Bühne. Menke-FotoDie Theatergruppe Cipolla bringt „Michael Kohlhaas“ mit den lebensgroßen Puppen in Lingen auf díe Bühne. Menke-Foto

afsh Lingen. Werke der Weltliteratur werden in expressives und poetisches Figurentheater für Erwachsene mit Livemusik verwandelt, wie beispielsweise „Michael Kohlhaas“ am Freitag in Lingen. Bei dem Stück „Arthur & Claire“ versteht der Autor es, eine traurige Ausgangssituation als leichte Komödie zu erzählen. Außerdem stehen Musikveranstaltungen auf dem Wochenendprogramm sowie eine Fahrradmesse.

Figurentheater mit Livemusik für Erwachsene steht Freitag um 20 Uhr auf dem Spielplan im Kulturforum St. Michaell.Die Bühne Cipolla Bremen präsentiert das Stück „Michael Kohlhaas“ nach einer Novelle von Heinrich von Kleist. Gezeichnet wird das Bild einer zwischen blindem politischen Aktionismus und kaltem Kalkül schwankenden hysterischen Gesellschaft.

Die Komödie „Arthur und Claire“ über zwei Selbstmordkandidaten, die das Schicksal zusammenführt, kommt am Sonntag um 20 Uhr ins Lingener Theater an der Wilhelmshöhe. Die beiden Lebensmüden kreisen um die Dinge, die das Leben wirklich ausmachen und beschließen, sich diesem Leben zu stellen und es bis zum letzten Augenblick auszukosten.

Zeitlose Musik

Samstag tritt das Blasorchester Regenbogen unter dem Motto „Gekommen, um zu bleiben“ um 16.30 Uhr im Lingener Theater auf. Präsentiert werden zeitlose Musikstücke, die Menschen über Jahrhunderte hinweg begeistern, unter die Haut gehen, Frohsinn und Melancholie hervorrufen.

Bandcontest

Beim dritten Vorentscheid des Kellerkönigs-Bandcontestes am Freitag um 20 Uhr im Backdoor in Lingen- Biene (Am Gemeinschaftshaus 1) treten die Bands Aggressive Freundlichkeit, Out of Basement, Booze Boner und Alitwins gegeneinander an. Wer den Einzug ins Halbfinale schafft, entscheidet wie immer das Publikum. Eintritt 3 Euro.

Eine bunte Seite der Macht

Die Band SDP macht mit ihrer „Die Bunte Seite der Macht Tour 2018“ Samstag um 19.30 Uhr Stop in der Emslandarena. Vincent und Dag sind und bleiben ein Phänomen in der deutschsprachigen Musiklandschaft. Die beiden Freunde denken nicht in Schubladen und lassen sich mit ihrem genreübergreifenden Kreativmix auch nicht in selbige stecken.

Rund ums Fahrrad

In den Emslandhallen findet Samstag und Sonntag (10 bis 18 Uhr) die Radmesse Emsland statt, bei der mehr als 90 Aussteller ihre Angebote präsentieren. Ferner werden radtouristische Ziele in Verbindung mit einem erholsamen Urlaub vorgestellt. Eintritt 5 Euro, erm. 4 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei.

Rock in Bramsche

Ein weiteres Konzert der Lingen Volume Reihe geht Samstag um 20 Uhr im BUL (Bar & Lounge) in Lingen-Bramsche an den Star. Auf der Bühnen steht dann die Band „Jail Job Eve“ aus Osnabrück. Eintritt 10 Euro an der Abendkasse.

Comedy mit Faisal Kawusi

Selbstironisch, komisch, mit gedanklicher Schärfe und viel Humor erobert Faisal Kawusi, „der sympathische Afghane von nebenan“ sein Publikum. Er tritt Sonntag um 19 Uhr mit seinem Programm „Glaub nicht alles, was du denkst“ in der Stadthalle Rheine auf.

Ausstellungen

In die Welt der 60er-, 70er- und 80er-Jahre entführt unter dem Motto „Bandsalat und Waschbeton“ eine Ausstellung im Emslandmuseum (bis 28. Februar 2018). Sie zeigt vergessene Dinge und bedrohte Wörter, die damals zum Alltag gehörten, aber heute längst vergessen sind: etwa Kompaktkassette und Bandsalat oder Rechenschieber. Da werden Erinnerungen wach an eine Zeit, die gestern erst gewesen, aber heute schon Geschichte ist.

Malereien und Collagen, filigrane Skulpturen und ausdrucksstarke Holzarbeiten, auch in Kombination mit Metall, von der Lingener Künstlerin Anke Strube sind bei „Wohnart“ in der Burgstraße in Lingen (bis 28. Februar) zu sehen.

Eine Karikaturenausstellung des Hilfswerks Misereor kann noch bis zum 25. Februar in der Bonifatiuskirche in Lingen betrachtete werden (täglich 9.30 bis 18 Uhr).

Der Seniorenverein Gelingen zeigt bis zum 9. April in seinen Räumen an der Lookenstraße unter dem Motto „Künstler im Gelingen“ Werke von Anja Lentz.

Die Emsbürener Künstlerin Annette Hüsing zeigt bis 13. März ihre Werke im Foyer des Lingener Theaters.

Im Rathaus in Salzbergen sind bis Mitte April werke der Künstlerin Hanni Smigaj ausgestellt.

Die Ausstellung des Heimatvereins zum 500-jährigen Reformationsjubiläum im Haus Schmeing in Lünne ist bis einschl. Juni 2018 zu sehen.

Sonntag um 18 Uhr wird im Speller Wöhlehof die Ausstellung „Natur im Fokus“ mit Bildern der Fotografen Ulrike und Thomas Weber eröffnet (bis 28. April 2018).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN