Zwischen Thuine und Fürstenau 46-jähriger Frerener bei Unfall schwer verletzt

Von jma/pm

Auf der B214 zwischen Thuine und Fürstenau ist es am Sonntagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden insgesamt drei Menschen verletzt, einer von ihnen schwer. Symbolfoto: dpaAuf der B214 zwischen Thuine und Fürstenau ist es am Sonntagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden insgesamt drei Menschen verletzt, einer von ihnen schwer. Symbolfoto: dpa

jma/pm Thuine. Auf der B214 zwischen Thuine und Fürstenau ist es am Sonntagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden insgesamt drei Menschen verletzt, einer von ihnen schwer.

Laut Polizei war ein 31-jähriger Lingener gegen 8.30 Uhr mit seinem Ford Mondeo in Richtung Fürstenau unterwegs. Vermutlich aufgrund der winterglatten Fahrbahn verlor er auf gerader Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem Peugeot Boxer eines Frereners zusammen.

46-Jähriger schwer verletzt

Der Lingener und die 15-jährige Beifahrerin im Peugeot kamen mit leichten Verletzungen davon. Der 46-jährige Mann aus Freren wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10000 Euro geschätzt.