Ein Bild von Thomas Pertz
07.02.2018, 19:15 Uhr

Spaß im Übermaß ist nicht das Problem

Kommentar von Thomas Pertz

In Strömen fließt der Alkohol häufig im Karneval. Foto: dpaIn Strömen fließt der Alkohol häufig im Karneval. Foto: dpa

Lingen. Spaß im Übermaß ist nicht das Problem, Alkohol im Übermaß aber schon: Ein Kommentar zu Karneval und Alkohol in der Region.

Karneval und Alkohol – heiter sein und eben auch angeheitert – das gehört für viele Menschen zusammen. Bei den Umzügen in Bawinkel, Lingen und Emsbüren wird dies auch wieder zu beobachten sein. Je nach Promillegrad ist die Stimmung lockerer und die Unterhaltung fällt leichter, wenn sie auch nicht immer verständlicher wird.

Spaß im Übermaß ist dabei nicht das Problem, Alkohol im Übermaß aber schon. Dass sich die Situation in Lingen, wo der Marktplatz in früheren Jahren nach den Umzügen mit Glasscherben übersät war, deutlich verbessert hat, ist erfreulich. Das entbindet insbesondere die Eltern aber nicht jedes Jahr aufs Neue von ihrer Verantwortung. Deshalb kann es nicht schaden, wenn sie einmal nachfragen, was ihre jugendlichen Kinder denn so in ihren Rucksäcken mitschleppen wollen, bevor es zu den Karnevalsumzügen geht. Was wie Cola aussieht, muss nicht unbedingt auch danach schmecken. 

Schaden kann es ebenfalls nicht, wenn die Erwachsenen selbst sich an ihre Vorbildfunktion erinnern, gerade was den Umgang mit Alkohol anbelangt. Wer während des ganzen Jahres die Bierflasche nach Feierabend zu Hause kreisen lässt, sollte den erhobenen Zeigefinger an den Karnevalstagen in der Tasche lassen.