Infos für Brautpaare in Lingen Hochzeitsmesse im Lookentor: Was erwartet die Besucher?

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Hochzeit ist der schönste Tag im Leben. Da sollte alles klappen. Damit Brautpaare gut vorbereitet sind, gibt es deutschlandweit das ganze Jahr über Hochzeitsmessen – auch im Lingener Lookentor. Symbolfoto: dpaDie Hochzeit ist der schönste Tag im Leben. Da sollte alles klappen. Damit Brautpaare gut vorbereitet sind, gibt es deutschlandweit das ganze Jahr über Hochzeitsmessen – auch im Lingener Lookentor. Symbolfoto: dpa

Lingen. Die Hochzeit ist der schönste Tag im Leben. Da sollte alles klappen. Damit Brautpaare gut vorbereitet sind, gibt es deutschlandweit das ganze Jahr über Hochzeitsmessen – auch im Lingener Lookentor. Am 11. Februar 2018 ist es soweit. Das Motto: Qualität statt Quantität. Was erwartet die Besucher?

Wer heiratet, schließt einen Bund fürs Leben und legt noch dazu richtig viel Geld auf den Tisch. Prachtvolle Ringe, mehrstöckige Torten, eine gute Band und mehr – um den Überblick über Neuigkeiten und Klassiker zu behalten, stehen Hochzeitsmessen hoch im Kurs.

Inspirationen in fünf Glasvitrinen

In Lingen habe baldige Frischvermählte bereits bei der Messe „Braut“ in den Emslandhallen Anfang Januar Inspirationen zum Thema Hochzeit bekommen. Nun geht es weiter – aber im Lookentor. Ab diesem Mittwoch, 31. Januar 2018, erhalten Besucher in einer anderthalb-wöchigen Ausstellung in fünf großen Glasvitrinen im Einkaufszentrum Informationen von der Planung und dem Jungellenabschied, über das Getting Ready, den perfekt gedeckten Tisch und dem ersten Fotoshooting als Ehepaar, bis hin zur Gentlemen-Bar. Das Motto: „Qualität statt Quantität, mit viel Liebe zum Detail“

„Pop-Up-Event“ am 11. Februar 2018

Ein sogenanntes „Pop-Up-Event“ am Sonntag, 11. Februar 2018, von 12 bis 18 Uhr ist der Höhepunkt der Ausstellung im Lookentor. Kurz gesagt geht es darum, ein Produkt für einen limitierten Zeitraum in einer temporär gemieteten Location anzubieten. Wichtig dabei: die Exklusivität und die einzigartige Atmosphäre. Im Lookentor lernen die Besucher beim „Pop-Up-Event“ im Rahmen eines Meet & Greet in einer kleinen, gemütlichen Runde rund 15 kreative Dienstleister aus der Region kennen. Blumenkränze werden gestaltet, Frauen können sich in Sachen Braut-Make-Up beraten lassen, ein Erinnerungsfoto schießen lassen oder bei Live-Musik an einem Süßigkeitenstand naschen. Der Veranstalter betont, dass an diesem Tag der Austausch mit Dienstleistern wichtig ist, es aber keine Verkaufsveranstaltung ist.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN