Projekt zu Obdachlosigkeit Lingener gewinnt niedersächsischen Jugendkulturpreis


Lingen. Der Lingener Pascal Mounchid ist einer der zehn Gewinner des niedersächsischen Jugendkulturpreises 2018. Der von der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung und der Stiftung Niedersachsen vergebene Preis ist je Gewinner mit 1000 Euro dotiert.

Mit dem Preisgeld möchte Mounchid ein Projekt zum Thema Obdachlosigkeit in Lingen, für das er ausgezeichnet worden ist, umsetzen. Der 19-jährige Abiturient des Gymnasiums Georgianum absolviert derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Ludwig-Windthorst-Haus. „Jeder FSJler muss ein Projekt umsetzen. Ich habe mich für ein politisches Thema entschieden“, sagt Mounchid. Ihm sind in der Lingener Innenstadt Bettler und Obdachlose aufgefallen. Was hat es damit auf sich? Was für Menschen stecken dahinter? Diese Fragen hat sich Mounchid gestellt.

Ängste und Vorurteile abbauen

Antworten möchte er in Gesprächen mit Betroffenen finden. Bei einen ersten Austausch mit dem SKM hat Mounchid, der sich selbst sozial im Sanitätsdienst des DRK und der evangelischen Jugendarbeit engagiert, erfahren: „Den typischen Obdachlosen gibt es nicht.“ Mounchid möchte auf Hintergründe der Obdachlosigkeit aufmerksam machen sowie Ängste und Vorurteile abbauen.

Mehrere Aktionen geplant

Um diese Ziele zu erreichen, plant er mehrere Aktionen. „Ich möchte Plakate in der Stadt aufhängen, die auf eine Internetseite ‚armut.de‘ hinweisen.“ Auf dieser Seite möchte Mounchid die anonymisierten Schicksale und Geschichten von Obdachlosen veröffentlichen. Die Idee zu der Plakataktion ist Mounchid während des Bundestagswahlkampfes 2017 gekommen. „Da hing die ganze Stadt voll mit Plakaten“, erinnert er sich. Zudem plant er, während seines FSJ am Ludwig-Windthorst-Haus ein mehrtägiges Seminar für Schüler zum Thema Obdachlosigkeit und Armut. Dieses soll vor den Sommerferien stattfinden.

Politisches Engagement

Für Mounchid ist das Thema Obdachlosigkeit nur eines von vielen aus dem „weiten Feld“ des Themas Armut. Gegen Armut und für soziale Gerechtigkeit möchte sich Mounchid nicht nur durch sein Projekt zur Obdachlosigkeit, sondern auch politisch engagieren. Seit Kurzem ist er stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Lingen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN