Neubau an Rheiner Straße Aldi eröffnet im März neu: Was erwartet Kunden in Lingen?

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Möbelhaus Berning wurde neugebaut, bei BMW-Autohaus Helming & Sohn waren die Bagger auch, ebenso beim Aldi- und Rewe-Gebäude. Nachdem Berning neu eröffnet hat, nennt nun der Aldi seinen Eröffnungstermin. Symbolfoto: dpaDas Möbelhaus Berning wurde neugebaut, bei BMW-Autohaus Helming & Sohn waren die Bagger auch, ebenso beim Aldi- und Rewe-Gebäude. Nachdem Berning neu eröffnet hat, nennt nun der Aldi seinen Eröffnungstermin. Symbolfoto: dpa

Lingen. In den vergangenen Monaten glich die Rheiner Straße einer Großbaustelle. Das Möbelhaus Berning wurde neugebaut, bei BMW-Autohaus Helming & Sohn waren die Bagger auch, ebenso beim Aldi- und Rewe-Gebäude. Nachdem Berning neu eröffnet hat, nennt nun der Aldi seinen Eröffnungstermin.

Die Rheiner Straße wird in den kommenden Jahren kaum wieder zu erkennen sein und auch jetzt schon gleicht das Viertel in Darme eher einem Baugebiet als einer Einkaufsstraße. Ende vergangenen Jahres wurde der 40 Jahre alte Gebäudekomplex, in dem sich die zwei Supermärkte Aldi und Rewe befanden, abgerissen. Nicht mehr ein Gebäude, sondern gleich zwei Gebäude entstehen derzeit auf der Fläche neben Möbel Berning. Aldi wird wie zuvor auch auf der linken Seite des Geländes entstehen. Durch einen Gang getrennt, wird auf der rechten Seite der Rewe gebaut. (Weiterlesen: Was erwartet Kunden im neuen Rewe in Lingen?)

Breitere Gänge

Während die Bauarbeiten beim Rewe noch voll im Gang sind, sind die Bauarbeiten bei Konkurrent Aldi mittlerweile auf der Zielgrade. Wie jetzt bekannt wird, soll die Eröffnung bereits am Samstag, 10. März 2018, sein. Das Gebäude ist 1200 Quadratmeter groß, wird bald große Fensterfronten besitzen. Zudem heller als das einstige Gebäude sein und auch die Gänge im Inneren sollen laut den Verantwortlichen breiter sein als zuvor, betont Thorsten Wehlage, Filialverantwortlicher im Aldi-Markt in Lingen. (Weiterlesen: Konkrete Pläne für Neubau von Rewe und Aldi in Lingen-Darme)

Neue Kühlwandregale

Frisch, so lautet das Motto von Aldi. Herzstück des neuen Marktes wird deswegen ab März die neue Frischeinsel mit einem erneuerten Obst- und Gemüse-Bereich am Ende des ersten Gangs sein. Kunden sollen zwischen saisonalem und regionalem Obst und Gemüse wählen können. Die Anlieferung der Waren erfolgt laut Aldi täglich frisch. Fleisch und Fisch werden in neuen Kühlwandregalen dargeboten. Ein sogenanntes Convenience-Regal bietet ein breites Angebot an schnellen Snacks, Kunden finden Produkte für zwischendurch wie Smoothies, vorgeschnittene Salate, Fertiggerichte sowie Getränke. Zusätzlich wird es eine Backstation mit mehr als 30 verschiedenen Brot- und Backwaren geben – darunter auch süße Teilchen und Snacks für zwischendurch.

Bio- und Fairtrade-Produkte

Bereits seit einigen Jahren verfolgt ALDI Nord eine konsequente Modernisierungsstrategie. In den kommenden Jahren werden sukzessive alle rund 2.300 deutschen Aldi-Nord-Märkte modernisiert. Darüber hinaus wird das Eigenmarkensortiment um neue Produkte wie beispielsweise Bio- und Fairtrade-Produkte oder vegetarische und vegane Artikel erweitert. Kunden werden über die neuen Artikel auf angebrachten Monitoren informiert – so auch ab dem 10. März 2018 an der Rheiner Straße.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN