Generalversammlung Nils Deymann weiter Kommandeur der Kivelinge in Lingen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Optimistisch blickt der Vorstand der Kivelinge in die Zukunft. Foto: KivelingeOptimistisch blickt der Vorstand der Kivelinge in die Zukunft. Foto: Kivelinge

Lingen. Nils Deymann tritt seine zweite Amtszeit als Kommandeur der Kivelinge in Lingen an. Das ist das wichtigste Ergebnis der Generalversammlung auf der Wilhelmshöhe.

Neben den Neuverpflichtungen standen in der Zusammenkunft laut Pressemitteilung des Vereins die Wahlen zum Vorstand im Mittelpunkt. Deymann begrüßte die 193 stimmberechtigten Kivelinge, die Ehrenmitglieder, Oberbürgermeister Dieter Krone und den Vorstand des Fördervereins der Kivelinge, der im letzten Jahr sein 25- jähriges Jubiläum feierte und ganz besonders das Königspaar Johannes Kruse und Julia Duscha.

Krone dankte für ein fantastisches Fest

Doch nicht nur der Kommandeur der Kivelinge wurde auf der ersten Generalversammlung nach dem Kivelingsfest zu Pfingsten 2017 neu gewählt; satzungsgemäß werden alle zehn Ämter des Vereinsvorstandes nach drei Jahren neu besetzt. Zuvor aber hieß Krone zwölf neue Kivelinge per Handschlag im Bürgersöhne-Aufzug willkommen und überreichte die von Ehrenmitglied Christoph Böckmann gestifteten Abzeichen der weißen Kivelingsmützen. Krone bedankte sich bei allen Kivelingen und Helfern für ein fantastisches Kivelingsfest.

Lob für den Vorstand

Bevor die Neuwahlen anstanden, ließ der Kommandeur das vergangene Fest Revue passieren. Er bedankte sich ebenfalls bei all denjenigen, welche das Fest zu dem gemacht haben, auf welches der Verein nun stolz zurückblicken kann. Zudem dankte er auch dem Vorstand, auf ihn sei, so Deymann, stets Verlass gewesen.

Wie ein Marathonlauf

Sodann wurde der neue Vorstand, einem Marathonlauf gleich (die Generalversammlung dauerte beinahe sechs Stunden), gewählt. Den neuen Vorstand bilden Kommandeur Nils Deymann (Sektion Freiherr von Danckelmann), 1. Kapitän Kai Hannes Determann (Burglöwen), 2. Kapitän Sebastian Hecht (Die Welfen), 3. Kapitän Peter Flatken (Emspiraten), Schriftführer Tino Böhmer (Die Welfen), Rechnungsführer Christian Rüy (Fättmännkes Noahdriever). Zwei Ehrenmitglieder im Vorstand, Harald Bembom und Christoph Otten, wurden im Amt bestätigt. Jürgen Krieger und Christian Gehring wurden neu in das Amt gewählt. Respekt zollte der Verein Timo Kramer, welcher nach neun Jahren sein Amt als Rechnungsführer niedergelegt hat. Er konnte auch nach seiner letzten Periode abermals eine einwandfrei geführte Kasse vorweisen.

Zwölf Neukivelinge aufgenommen

In den Bürgersöhne-Aufzug wurden folgende zwölf Kivelinge aufgenommen: Leif Conring (Lütje Fente), Markus Lake (Schreckensteiner), Niklas Laumann (Burglöwen), Phillip Haarmann (Schreckensteiner), Jan Claas (Prinz von Oranien), Till Struck (Schreckensteiner), Marvin Deffke (Schreckensteiner), Jakob Berling (Feldherr Spinola), Jacob Bergmann (Die Welfen), Fynn Bosse (Die Welfen), Enno Steemann (Die Welfen), Jakob Wessels (Burglöwen).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN