Fachkräftemangel wird wachsen Lingen: Klares Bekenntnis zur beruflichen Ausbildung



Lingen. Ein klares Bekenntnis zur beruflichen Bildung hat Julian Nida-Rümelin auf dem Neujahrsempfang der IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim in Lingen ausgesprochen.

Vor 500 Gästen in der Emsland Arena forderte der Politologe und ehemalige Kulturstaatsminister die Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern auf: „Unsere Stärke in Deutschland ist die berufliche Ausbildung. Wir sollten sie verteidigen.“

Geringe Jugendarbeitslosigkeit

Die duale Ausbildung wird außer in Deutschland nur noch in Österreich und der Schweiz praktiziert. Nida-Rümelin zeigte in seinem Vortrag auf, dass in Deutschland (7,3 Prozent), Österreich (10,6 %) und in der Schweiz (8,6 %) die Jugendarbeitslosigkeit am geringsten sei. Selbst in Schweden (20,3 %) und Finnland (22 %) sei sie wesentlich höher, ganz zu schweigen von Spanien (48,4 %). Auf der anderen Seite liege die Quote der Hochschulabsolventen in Deutschland mit 38,8 % deutlich unter dem der OECD-Länder (45,4 %).

Das beste Bildungssystem

Der Wissenschaftler ist überzeugt, dass Deutschland „eines der besten Bildungssysteme der Welt besitzt“. Auch wenn nicht zuletzt die OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) der Bundesregierung vorwirft, dass es aufgrund der geringen Zahl der Akademiker nicht wettbewerbsfähig sei. Die Zahlen bewiesen das Gegenteil. Nicht umsonst gab es in Spanien aber auch in den USA unter der Obama-Regierung Versuche, das deutsche berufliche Bildungssystem mit seinen 350 Ausbildungsberufen zu kopieren.

Facharbeiter immer wichtiger

Julian Nida-Rümelin: „Der deutsche Mittelstand braucht seine Facharbeiter.“ Diese hätten großen Anteil daran, dass viele Mittelständler inzwischen weltweit „hidden Champions“ auf ihrem Gebiet seien. Perspektivisch sei es leider so, dass bereits 2030 in der Bundesrepublik drei Millionen Facharbeiterstellen nicht mehr besetzt werden können, wobei es auf der anderen Seite immer mehr arbeitslose Akademikern geben werde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN