Ein Artikel der Redaktion

Lingener helfen in Kapstadt Vielen Schülern fehlt jetzt die einzige warme Mahlzeit

Von Carsten van Bevern | 29.04.2020, 08:30 Uhr

Das Coronavirus ist auch in Südafrika ein großes Problem - die Auswirkungen der Pandemie treffen in den Townships rund um Kapstadt vor allem ärmere Bewohner hart. Der seit vielen Jahren in der Region aktive Lingener Verein Project:help hilft mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden