Ein Artikel der Redaktion

Aktion der rechten Szene? "Schwarze Kreuze" im Emsland und der Grafschaft Bentheim

Von PM. | 15.07.2019, 18:25 Uhr

Einsatzstreifen der Polizei wurden am Samstagabend und am Sonntag im gesamten Bereich der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim verteilt zahlreiche schwarze Kreuze entdeckt, die vermutlöich der rechten Szene zugeordnet werden.

Bei diesen hölzernen Kreuzen handelt es sich nach Angaben der Polizei um die Aktion "Schwarze Kreuze", die von Akteuren der rechten Szene initiert wird.

Jährlich wiederkehrend wollen Anhänger der rechten Szene am 13. Juli damit an die Menschen erinnern, die Opfer von Straftaten wurden, die sie als "Ausländergewalt" bezeichnen. Die festgestellten Kreuze wurden von der Polizei entfernt.

Die Polizei bittet aufmerksame Bürger, die weitere Kreuze sichten oder Personen festgestellt haben, die mit den aufgestellten Kreuzen in Zusammenhang stehen, dies ihrer zuständigen Polizeidienststelle zu melden. Hinweise nimmt auch der polizeiliche Staatsschutz in Lingen unter der Telefonnummer 0591-87344 entgegen. Ob möglicherweise Vorschriften des Ordnungswidrigkeitenrechts verletzt wurden, werde zur Zeit geprüft.