Ein Artikel der Redaktion

Hatte der Täter ein "Blackout"? Bewährungsstrafe für Lingener nach Vergewaltigung

Von Horst Troiza | 08.10.2020, 13:05 Uhr

Im Fall der Vergewaltigung einer Frau während einer Privatparty in Lingen hat das Landgericht Osnabrück den angeklagten 30-jährigen Wohnungsinhaber zu einer Haftstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt. Die Verbüßung wurde zur Bewährung ausgesetzt. Die Bewährungszeit beträgt drei Jahre.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden