Ein Artikel der Redaktion

60 Mitglieder des Kijupa gewählt Kinder und Jugendliche gestalten Lingener Politik mit

Von Noah Werner | 14.10.2020, 20:30 Uhr

Seit 1998 dürfen die Lingener Kinder und Jugendlichen ihre eigene Vertretung, das Kinder- und Jugendparlament (Kijupa), wählen. Jetzt war es wieder soweit.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden