Ein Artikel der Redaktion

1970 erhielt das Amtsgericht einen Anbau Als die Justiz in Lingen die Statik ins Wanken brachte

Von Carsten van Bevern | 16.11.2020, 07:08 Uhr

In den 1960er-Jahren platzte das Amtsgericht Lingen im historischen Palais Danckelmann am Ende der Burgstraße aus allen Nähten. Der Rechtspfleger und spätere Geschäftsleiter Hermann Mess erinnert sich noch heute an die drangvolle Enge in den zum Teil unter dem Dach eingerichteten "Bürokammern".

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden