Kohlegrill trifft Kühlergrill Gut essen, einkaufen und viele Oldtimer in Lengerich

Meine Nachrichten

Um das Thema Lengerich Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

„Kohlegrill trifft Kühlergrill“: Unter diesem Motto findet am Sonntag, 30. April, in Lengerich ein kombiniertes Grill- und Oldtimerfest statt (v.l.): Andreas Robbe (Vorsitzender der Motorsportfreunde Lengerich), Johannes Riepenhausen und Eva Lampa von der Lengericher Werbegemeinschaft sowie Christian Saller von den Motorsportfreunden. Foto: Carsten van Bevern„Kohlegrill trifft Kühlergrill“: Unter diesem Motto findet am Sonntag, 30. April, in Lengerich ein kombiniertes Grill- und Oldtimerfest statt (v.l.): Andreas Robbe (Vorsitzender der Motorsportfreunde Lengerich), Johannes Riepenhausen und Eva Lampa von der Lengericher Werbegemeinschaft sowie Christian Saller von den Motorsportfreunden. Foto: Carsten van Bevern

Lengerich. „Kohlegrill meets Kühlergrill“. Dieses Motto gilt am Sonntag, 30. April, in Lengerichs Ortsmitte. Beim kombinierten Grill- und Oldtimerfest wird es ab 11 Uhr besondere Essensangebote, verkaufsoffene Geschäfte und 35 Aktionsstände geben. Zeitgleich findet die 4. ADAC Emsland Classic Oldtimer-Rallye mit 96 Teams statt, am Nachmittag können die Fahrzeuge auf dem Markt besichtigt werden.

Am frühen Morgen dieses aktionsreichen Sonntags werden ab 8 Uhr die Rallye-Teilnehmer mit ihren bis zu 90 Jahre „jungen“ Oldtimern zum Fahrerlager beim Autohaus Lampa anreisen. Gestartet wird die erste Etappe in Richtung Freren um 10.01 Uhr. Als ältestes Fahrzeug freuen sich die Veranstalter von den 1976 gegründeten und heute 45 Mitglieder zählenden Motorsportfreunden (MSF) Lengerich auf einen Buick 28/55 Master Six aus dem Jahr 1926.

86 Oldtimer am Start

Erwartet werden insgesamt 86 Teams, darunter mehrere VW Käfer, ein Ford Model A (1930), ein Mercedes 190 SL (1963) bis hin zu einem Jaguar E Type (1968) sowie einem Goggomobil TS 250 (1964) und einem Borgward Isabella Coupe aus dem Jahr 1957. Die von Christian Saller und Alfred Lampa ausgearbeitete Wertungsstrecke wird die Motorsportfreunde über Suttrup (ab 10.20 Uhr), Freren (ab 10.45 Uhr) und Handrup (ab 11.30 Uhr) ab 12 Uhr wieder zurück zum Autohaus Lampa führen.

Viele Orientierungsübungen

Die zweite Etappe startet um 13.01 Uhr und führt den Tross in Richtung Gersten, Wettrup (ab 14.15 Uhr), Handrup (14.45 Uhr) gegen 15.15 Uhr wieder zurück nach Lengerich. Auf dem dortigen Markt werden die Fahrzeuge vom Moderator Harry Kloßek ausführlich vorgestellt und können auch angeschaut werden.

Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 30 km/h kommt es bei dieser Rallye nicht auf hohes Tempo an, vielmehr müssen die Fahrer unterwegs verschiedene Orientierungsaufgaben lösen. „Um 17 Uhr werden wir die Sieger im Fahrerlager bei Lampa prämieren“, freut sich der neue MSF-Vorsitzende Andreas Robbe.

Verkaufsoffener Tag

Besucher von Lengerich werden an diesem Tag aber noch deutlich mehr als viele Oldtimer erleben können: So haben die Mitglieder der Lengericher Werbegemeinschaft für das Angrillen – ehemals der Frühlingsmarkt – auf der Kirch- und der Mittelstraße in der Ortsmitte zum zweiten Mal ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Für das kulinarische Angebot sind unter anderem Holger Laschet, Mr. Burns, Falafel EL, Pepe’s Post, Salis Spezialitäten und Gerd Stevens verantwortlich. Es gibt 35 Info- und Verkaufsstände – so wird die Kirchstraße an diesem Tag zur „Ladies Street“ und die Mittelstraße zur „Mens Street“. Das Brandschutzmobil der VGH präsentiert „feurige“ Vorstellungen und ab 18 Uhr werden die „Lengerker Bühls“ noch einen Maibaum aufstellen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN