Bauern öffnen ihre Höfe Landwirtschaft zum Anfassen in Lengerich

Landwirte aus Lengerich ermöglichten Schülern, große Tiere hautnah zu erleben. Foto: Landvolk EmslandLandwirte aus Lengerich ermöglichten Schülern, große Tiere hautnah zu erleben. Foto: Landvolk Emsland

Lengerich. Drei landwirtschaftliche Betriebe aus Lengerich haben ihre Hoftore für Grundschüler aus Lengerich sowie von der Paul-Gerhardt-Schule in Meppen geöffnet.

Die Kinder konnten erleben, wie Tiere in der modernen Landwirtschaft gehalten werden. Auf den Höfen der Familien Burrichter, Holterhus und Niebur boten die Landwirte den Schülern einen spannenden Vormittag rund um die Tierhaltung. So konnten die Kinder die Aufzucht und Mast von Schweinen, die Bullenmast und die Haltung von Legehennen begutachten und die Landwirte mit Fragen löchern. Die Lengericher Landwirte sind überzeugt, mit ihrem Konzept auf dem richtigen Weg zu sein, und wollen einmal jährlich Schulklassen auf ihre Höfe und in ihre Ställe einladen.