Unternehmer Stassen baut neu Neue Baugrundstücke in Lengerich zu vergeben

Der Unternehmer Gerwin Stassen möchte in der Raiffeisenstraße in Lengerich eine neue Halle bauen. Foto: Carsten van BevernDer Unternehmer Gerwin Stassen möchte in der Raiffeisenstraße in Lengerich eine neue Halle bauen. Foto: Carsten van Bevern

Lengerich. Der Unternehmer Gerwin Stassen möchte in Lengerich neu bauen, und aufgrund der regen Nachfrage möchte die Gemeinde vielen Interessierten auch weitere Bauplätze zur Verfügung stellen, wie in der vergangenen Ratssitzung diskutiert wurde.

Nach Angaben von Unternehmer Gerwin Stassen, der in der Sitzung selbst vortrug, sei die Firma bereits seit 65 Jahren in Lengerich beheimatet, und die Räumlichkeiten in der Kirchstraße hätten sich im Lauf der Jahrzehnte erschöpft. Deshalb solle eine neue Halle an der Raiffeisenstraße mit Büroteil und acht Pkw-Einstellplätzen gebaut werden. Hier solle sich nicht nur alles um Elektrik drehen, sondern auch ganz neu mit Oldtimern gehandelt werden. Wohl gemerkt: nur gehandelt und nicht geschraubt.

Bürgermeister Gerd Wübbe zeigte sich nicht nur über den unternehmerischen Geist von Gerwin Stassen erfreut, sondern lobte ihn auch für die Entscheidung, diese Pläne in Lengerich umzusetzen.

Beifall auf der ganzen Linie, insbesondere unter den etwa zehn Gästen der Ratssitzung, gab es auch für die Ankündigung, ein neues Baugebiet mit Namen „Erlenweg“ auszuweisen.

Nach Angaben der Verwaltung handelt es sich dabei um eine etwa 9600 Quadratmeter große Fläche des Erlenweges, auf der zehn bis zwölf neue Grundstücke erschlossen werden sollen. Geplant sei, dass im Frühjahr des kommenden Jahres die ersten Häuslebauer ihren Traum vom eigenen Heim verwirklichen können.

Die Bürger können sich, zu den üblichen Öffnungszeiten im Rathaus, auf die Grundstücke bewerben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN