Ggemeinsam Herausforderungen begegnen LAG „Südliches Emsland“ stellt Weichen für die Zukunft

Die Mitglieder der LAG Südliches Emsland im Rahmen der 35. LAG-Sitzung vor dem Heimathaus in Wettrup. Foto: LAGDie Mitglieder der LAG Südliches Emsland im Rahmen der 35. LAG-Sitzung vor dem Heimathaus in Wettrup. Foto: LAG

Wettrup. Der Leitgedanke „Einander verbunden“ der anstehenden Leader-Förderperiode beschreibt treffend die Strategie der Region: Gemeinsam den zukünftigen Herausforderungen begegnen und im Verbund neue Wege und Lösungen finden.

Dabei schöpft die Region ihre Tatkraft aus ihrem gemeinsamen Ursprung. „Die Bürger der Region sind durch ihre gemeinsamen historischen, kulturellen, wirtschaftlichen, naturräumlichen und gesellschaftlichen Wurzeln schon eng miteinander verbunden“, so der LAG-Vorsitzende Bernhard Hummeldorf.

Dieser strategische Ansatz wurde im Rahmen der 35. Sitzung der lokalen Aktionsgruppe (LAG) den Vertretern der sechs Kommunen im „Südlichen Emsland“ sowie den Wirtschafts- und Sozialpartnern im Heimathaus in Wettrup von Michael Ripperda und Tim Strakeljahn vom Projektbüro pro-t-in aus Lingen vorgestellt.

Differenzierte Förderung

Die Projekte sollen zukünftig den Leitworten miteinander für Kooperationsprojekte, füreinander für modellhafte Vorhaben und beieinander für die Umsetzung von Maßnahmen auf lokaler Ebene zugeordnet werden. Die Höhe des Fördersatzes wird sich je nach Perspektive der Projektumsetzung differenzieren. So wird die Umsetzung von Gemeinschaftsprojekten oder die Realisierung von modellhaften Vorhaben mit besonders innovativem Charakter mit einem höheren Fördersatz honoriert.

Im Rahmen der Sitzung ist außerdem die weitere Ausgestaltung der vier Themenfelder „Wohnen, Versorgung und Mobilität“, „Gesellschaftliches Leben“, „Natur-, Umwelt- und Klimaschutz“ sowie „Tourismuswirtschaft“ mit Zukunftsthemen, Teilzielen und Fördertatbeständen der LAG präsentiert worden.

Im letzten Teil der Sitzung berichteten Hummeldorf sowie die Regionalmanagerin Stefanie Konermann über die gegenwärtigen Leader-Projekte und gaben aktuelle Mitteilungen der Geschäftsstelle bekannt. Unter anderem wird momentan gemeinsam an der Fertigstellung einer Broschüre, die alle 78 LEADER-Projekte der vergangenen Förderperiode aus den Jahren 2007 bis 2013 präsentiert, gearbeitet.

Weitere Nachrichten aus der Samtgemeinde Lengerich finden Sie unter www.noz.de/lengerich