Einsegnung Neue Praxis für Physiotherapie Raming in Lengerich

Von Heinz Krüssel

Ein vielseitiges Leistungsspektrum wird in der neuen Praxis Raming angeboten, die im Beisein von Matthias Lühn, Johannes, Ansgar, Sophie und Maria Raming durch Pastorin Frauke Schaefer und Pfarrer Heiner Mühlhäuser (von links) eingeweiht wurde. Foto: Heinz KrüsselEin vielseitiges Leistungsspektrum wird in der neuen Praxis Raming angeboten, die im Beisein von Matthias Lühn, Johannes, Ansgar, Sophie und Maria Raming durch Pastorin Frauke Schaefer und Pfarrer Heiner Mühlhäuser (von links) eingeweiht wurde. Foto: Heinz Krüssel

Lengerich. „Die meisten Menschen sehnen sich nach einem Körper, in dem sie sich wohlfühlen; doch die meisten Menschen bedürfen während ihres Lebens der Hilfe bei gesundheitlichen Problemen“, hieß es während der Einsegnung der neuen Praxis für Physiotherapie Raming in Lengerich.

In ihrem Segensgebet wünschten Pastorin Frauke Schaefer und Pfarrer Heiner Mühlhäuser im Beisein der Familie Raming, der Mitarbeiterinnen, der Nachbarn und Bauhandwerker, dass sie bei Ansgar Raming und seinem Team die gewünschte Hilfe erfahren.

Im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ konnten sich am Samstagnachmittag Interessierte einen Ein- und einen Überblick über das vielseitige Angebotsspektrum der modernen und zukunftsorientierten Fachpraxis verschaffen. Viele Lengericher nutzten die Möglichkeit und zeigten sich überrascht von der modernen Gesundheitseinrichtung, die von Inhaber Ansgar Raming und seinen Mitarbeiterinnen gerne vorgestellt wurde.

Auf einer Fläche von 380 Quadratmetern sind acht hell und freundlich gestaltete Behandlungsräume entstanden. „Gesundheit ist unbezahlbar“, betont Ansgar Raming, der von Anfang an die physiotherapeutische Behandlung mit aktiven Maßnahmen kombiniert hat. Im großzügig gestalteten Bereich für die Trainingstherapie können die Patienten auf einer Fläche von 130 Quadratmetern modernste Reha-Geräte nutzen.

Die Glückwünsche der politischen Gemeinde überbrachte Samtgemeindebürgermeister Matthias Lühn. Der großzügige Praxisneubau am Ortseingang an der Frerener Straße sei eine Bereicherung und trage zur Verschönerung des Ortsbildes bei, betonte Lühn. Das ehemals verwilderte Niemandsland an dieser Stelle sei einem modernen Neubau gewichen. Die Gemeinde Lengerich habe den Antrag von Ansgar Raming für das Bauvorhaben gerne unterstützt und durch die entsprechende Bauleitplanung die Voraussetzungen für die Realisierung geschaffen.

Weitere Nachrichten aus der Samtgemeinde Lengerich finden Sie unter www.noz.de/lengerich