zuletzt aktualisiert vor

Festgottesdienst in St. Alexander für gelernten Elektriker Franz-Georg Krummen ist seit 25 Jahren Diakon

Von Antonius Hartz

Franz-Georg Krummen feierte in der Pfarrkirche St. Alexander sein 25-jähriges Jubiläum als Diakon. Im Bild (von links): Bürgermeister Adolf Böcker, Franz-Georg und Hedwig Krummen sowie Pfarrer Heiner Mühlhäuser. Foto: Antonius HartzFranz-Georg Krummen feierte in der Pfarrkirche St. Alexander sein 25-jähriges Jubiläum als Diakon. Im Bild (von links): Bürgermeister Adolf Böcker, Franz-Georg und Hedwig Krummen sowie Pfarrer Heiner Mühlhäuser. Foto: Antonius Hartz

Bawinkel. Im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Pfarrkirche St. Alexander Bawinkel hat Franz-Georg Krummen (66) am vergangenen Sonntag sein 25-jähriges Amtsjubiläum als Diakon gefeiert. Nach der Hauptschule erlernte der Jubilar den Beruf des Elektroinstallateurs, legte die Meisterprüfung ab und absolvierte ab 1982 das vierjährige Würzburger Ferntheologiestudium, um sich anschließend im Dom zu Osnabrück zum ständigen Diakon mit Zivilberuf weihen zu lassen.

Franz-Georg Krummen ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder, ist seit 1987 Diakon mit Zivilberuf in der Kirchengemeinde St. Alexander und seit Februar 2010 Diakon in Rente mit seelsorglichem Auftrag in der Pfarreiengemeinschaft Lengeri

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN