Kein Schützenfest, aber ein Kranz Gedenken an Opfer von Gewalt und Krieg in Lengerich

Das Schützenfest vom Verein Lengerich-Dorf musste coronabedingt ausfallen, die Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal jedoch nicht: Vertreter des Vereins gedachten damit jetzt an die Toten beider Weltkrieg und der Opfer des Nationalsozialismus.Das Schützenfest vom Verein Lengerich-Dorf musste coronabedingt ausfallen, die Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal jedoch nicht: Vertreter des Vereins gedachten damit jetzt an die Toten beider Weltkrieg und der Opfer des Nationalsozialismus.
Schützenverein Lengerich-Dorf / Markus Brinkmann

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN