"Nah dran" Erich Huesmann aus Handrup zeigt Fotos in Lingen

Erich Huesmann in seinem Atelier in Handrup.Foto: Christiane AdamErich Huesmann in seinem Atelier in Handrup.Foto: Christiane Adam
Christiane Adam

Handrup. Ab dem 19. Januar wird es im Foyer des Theaters an der Wilhelmshöhe eine neue Ausstellung geben: „Nah dran“, so sind die Fotos, die Erich Huesmann dort präsentiert, betitelt. Die Fotos zeigen gestochen scharfe Aufnahmen aus der Natur. Auf einem Foto mit dem Namen „Hummelfutter“ könnte man die Blütenpollen zählen, andere zeigen Schmetterlinge en détail in Übergröße. Auf eine Vernissage mit offizieller Begrüßung verzichtet der Künstler, der in Handrup lebt. Er stehe nicht so gern im Mittelpunkt, meint er.

Dabei ist er ständig mittendrin. Bis Anfang 2018 hat er u. a. die Fächer Werken und Chemie am Gymnasium Leoninum in Handrup unterrichtet. Viele seiner ehemaligen Schüler erinnern sich gut an den humorvollen Lehrer. „Seit Eintritt in die Ren

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN