Fahrzeug überschlägt sich Autofahrer bei Unfall bei Lengerich verletzt

Von Hermann Bojer

Der 19-jährige Fahrer dieses Autos wurde bei dem Unfall verletzt, konnte aber selber noch die Rettungsleitstelle anrufen. Foto: Hermann BojerDer 19-jährige Fahrer dieses Autos wurde bei dem Unfall verletzt, konnte aber selber noch die Rettungsleitstelle anrufen. Foto: Hermann Bojer

Gersten. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitagmorgen in Gersten in der Samtgemeinde Lengerich ist ein Autofahrer verletzt worden.

Der 19-jährige Autofahrer befuhr mit seinem Fiat Punto am Freitagmorgen um 7.54 Uhr aus Bawinkel kommend die L66 in Richtung Gersten. Ausgangs einer lang gezogenen Linkskurve kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab. Beim Gegenlenken geriet das Fahrzeug ins Schleudern, dabei verlor der Fahrer die Kontrolle über den Wagen und geriet nach links in den Seitenraum, riss dabei einen Zaun um und blieb mit dem Fahrzeug auf dem Kopf liegen. Der Fahrer wurde dabei verletzt, war aber ansprechbar. Er rief nach den Unfall selbst in der Leitstelle an und beschrieb der Feuerwehr den Weg, denn das Fahrzeug lag hinter Buschwerk und war von der Straße aus schlecht zu sehen. Der Fahrer wurde von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Vor Ort waren die Feuerwehren Gersten und Lengerich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN