Nur wenige Angebote Lengericher Sport- und Schützenhauses wird später ausgebaut

Meine Nachrichten

Um das Thema Lengerich Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Beginn der Umbauarbeiten beim Sport- und Schützenhaus Lengerich wird sich aufgrund nur weniger eingegangener Angebote seitens der Handwerksbetriebe wohl mindestens bis zum 1. April verschieben. Foto: Carsten van BevernDer Beginn der Umbauarbeiten beim Sport- und Schützenhaus Lengerich wird sich aufgrund nur weniger eingegangener Angebote seitens der Handwerksbetriebe wohl mindestens bis zum 1. April verschieben. Foto: Carsten van Bevern

Lengerich. Der Baubeginn zur Umgestaltung des Sport- und Schützenhauses zu einem Haus für alle Lengericher Vereine wird sich um mindestens acht Wochen bis zum April 2019 verschieben. Denn aufgrund der guten Baukonjunktur haben nur wenige Handwerksbetriebe Angebote für die ersten Gewerke abgegeben.

Seit 2015 ist die Umgestaltung des Lengericher Sport- und Schützenhauses zu einem Haus für alle Vereine im Ort regelmäßig Thema im Gemeinderat. So auch jetzt wieder, als Lengerichs Samtgemeindebürgermeister Matthias Lühn die Ausschreibungsergebnisse für die ersten drei Gewerke bekannt gab: "An der Ausschreibung war durchaus Interesse vorhanden, bis zur Angebotseröffnung haben aber leider nur wenige Firmen auch tatsächlich ein Angebot eingereicht. Der Start der Baumaßnahme wird sich dadurch um mindestens acht Wochen verzögern."  Auf der Ratssitzung im September 2018 war noch von einem Beginn des rund eine Million Euro teuren Umbaus im Januar 2019 ausgegangen worden.

Ausschreibung im Dezember

Im Detail waren im Dezember die Rohbau-, die Elektro- sowie die Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärarbeiten ausgeschrieben worden. Nach Angaben des Verwaltungschefs wurde für die Rohbauarbeiten aber nur ein Angebot abgegeben und dieses musste aufgrund eines formalen Fehlers auch noch ausgeschlossen werden. "Das Angebot lag mit rund 392.000 Euro aber mit 65,3 Prozent auch weit über der Kostenschätzung. Mehrkosten in dieser Höhe wären im Rahmen der Gesamtmaßnahme auch nicht finanziert, damit wäre das Angebot auch nicht wirtschaftlich", erklärte Lühn. 

Neuausschreibung notwendig

Daher solle das Angebot aufgehoben und beschränkt neu ausgeschrieben werden. Dies bedeutet laut Lühn, dass nun Firmen von der Gemeinde direkt angeschrieben werden: "Dies ist in der momentanen Lage am Bau aber nicht einfach, der Hochbaubereich scheint noch sehr gut ausgelastet zu sein. Das sich daher der Baubeginn um mindestens acht Wochen verschieben wird ist für uns nicht schön, spiegelt aber die wirtschaftliche Situation wieder." Man brauche Geduld, und das kenne man in Lengerich ja, spielte Lühn auf die Situation bei der nun aber fast abgeschlossenen Sanierung des Hallenbades mit zahlreichen Verzögerungen an.

Ein gültiges Angebot im Elektrobereich

Für die Elektroarbeiten lagen zwei Angebote vor, eines durfte aufgrund formaler Gründe ebenfalls nicht gewertet werden. Da das Angebot der Firma Glasker in Langen mit gut 88.300 Euro mehr als 4000 Euro unter der vorherigen Kostenschätzung lag stimmten die Mitglieder des Rates für die Auftragsvergabe an die Firma aus der Nachbargemeinde. 

Baubeginn nicht vor April 2019

Die gleiche Situation gab es bei den zu vergebenden Arbeiten im Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärbereich: Zwei Angebote lagen vor, eines konnte aus formalen Gründen nicht gewertet werden und das verbleibende Angebot der örtlichen Firma Koopmann lag mit gut 125.500 Euro – knapp – unter der vorherigen Kostenschätzung. Vorbehaltlich der in einem Punkt noch notwendigen Prüfung durch das Rechnungsprüfungsamt stimmten die Mitglieder des Rates einstimmig für die Vergabe des Auftrags.

Feiern bis dahin noch möglich

Vor April 2019 werden die Bauarbeiten laut Lühn auf keinen Fall beginnen. "Bis dahin können in den für Feiern beliebten Räumlichkeiten des Hauses auch noch alle Veranstaltungen stattfinden", erklärte er auf Nachfrage des langjährigen Vorsitzenden und heutigen Ehrenvorsitzenden des Sportvereins Lengerich-Handrup, Hermann Jansen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN