Am 16. September 2018 Buntes historisches Programm am Tag der Heimatvereine in Gersten

Meine Nachrichten

Um das Thema Lengerich Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Neben vielen Spielen für die Jüngeren und Programm auch für die Erwachsenen werden beim Tag der Heimatvereine am Sonntag, 16. September, auf dem Heimathof Gersten auch viele historische Handwerkstechniken zu sehen sein. Foto: Heimat- und Traditionsverein GerstenNeben vielen Spielen für die Jüngeren und Programm auch für die Erwachsenen werden beim Tag der Heimatvereine am Sonntag, 16. September, auf dem Heimathof Gersten auch viele historische Handwerkstechniken zu sehen sein. Foto: Heimat- und Traditionsverein Gersten

Gersten. Ein buntes Programm für Kinder und Erwachsene mit vielen alten Bräuchen und Arbeitsweisen bieten die Heimatvereine Lengerich, Bawinkel, Handrup, Langen, Wettrup und Gersten am Sonntag, 16. September, von 14 bis 18 Uhr rund um den Hof Lindemann in Gersten beim Tag der Heimatvereine an.

Auf die jüngeren Besucher wartet an diesem Tag eine Märchenerzählerin oder auch viele alte Spiele wie Sackhüpfen, Stelzenlaufen oder auch das historische Kreiselspiel. 

Ein Korbflechter wird sein Können zeigen, Baumstämme werden gespalten und zu Zaunpfählen verarbeitet oder vom Sägewerk nach Maß geschnitten. Als Kontrast wird laut den Angaben in einer Mitteilung des Heimat- und Traditionsvereins Gersten ein Motorsägenkünstler zeigen, wie heute Werkzeuge auch künstlerisch eingesetzt werden können. Weiterhin werden auch eine Seilerei, ein Besenbinder und noch weitere traditionelle Handwerkstechniken wie zum Beispiel eine historische Dreschmaschiene mit Standmotor bis hin zu einem Bindemäher zu sehen sein.


Rund um den Hof Lindemann findet der Tag der Heimatvereine am Sonntag, 16. September 2018, in Gersten statt. Hier eine historische Aufnahme des Hofes und der Gastwirtschaft Lindemann aus dem Jahr 1923. Foto: Archiv Bernd Swarte


Es gibt Brot und Weggen aus dem Steinofen, die morgens erst frisch den Backofen verlassen haben werden. Ebenso werden neben weiteren Köstlichkeiten auch selbst gebackene Kuchen angeboten.

Und wer sein Schuhwerk nicht in Ordnung hat, kann ja beim Holzschuhmacher vorbeischauen. Ein Falkner zeigt seine Dressur. Und wie wird aus Milch eigentlich Butter? Dieses und vieles mehr kann an diesem Nachmittag rund um den historischen Hof Lindemann in Gerstens Ortsmitte beobachtet werden.

Für weitere Unterhaltung sorgen eine Tanzgruppe und ein Musikverein, einige “alte Fahrzeuge“ und die Ausstellungen vom 1993 gegründeten Heimat- und Traditionsverein Gersten.


Seit der Gründung im Jahr 1993 leitet der heute 71-jährige Werner Kuper die Geschicke des Heimat- und Traditionsvereins in Gersten. Er ist in allen Bereichen engagiert, auch bei der Pflege der rund 150 beim Haus Lindemann lebenden Hühner, die am Tag der Heimatvereine dort zu sehen sein werden. Foto: Carsten van Bevern


Nebenan kann noch eine Geflügelzucht besucht werden. Dort gibt es Tiere zu sehen, die vom Rassegeflügel-Zuchtverein zum „Deutschen Meister“ des Jahres 2017 gekürt wurden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN