zuletzt aktualisiert vor

Leoninum verabschiedet Abiturienten Schüler erleben echte Gemeinschaft in Handrup

Von Ludger Jungeblut


Handrup. Lernen ist wichtig im Gymnasium Leoninum in Handrup, aber noch wichtiger ist das Erleben von Gemeinschaft. Das ist am 22. Juni 2018 bei der Verabschiedung von 132 Abiturienten deutlich geworden. Träger des Gymnasiums ist der Orden der Herz-Jesu-Priester.

Jahrgangssprecher Peter Löning beschwor diesen Teamgeist mit den Worten: „Keiner wird zurückgelassen unnd kommt doch einer mal nicht mit, dann gehen alle zurück und stellen ihn wieder auf die Beine.“ Schülersprecher Jannik Thiemann wünschte den Abiturienten im Namen der Schulgemeinschaft viel Glück auf ihrem weiteren Lebensweg.

Notendurchschnitt von 2,43 nicht das Maß aller Dinge

Nach Angaben des stellvertretenden Schulleiters Paul Wöste beträgt der Notendurchschnitt 2,43, mit dem er sich sehr zufrieden zeigte. Trotzdem sei der Notenschnitt nicht das Maß aller Dinge. Mit Lukas Duisen, Arthur Schreiber und Henrik Schartmann erreichten gleich drei Schüler die Traumnote 1,0. Ehrenpreise gab es für Schüler, die in ihren Fächern besonders erfolgreich waren. „Uns ist es wichtig, dass so viele junge Menschen das angestrebte Ziel erreicht haben“, machte Wöste deutlich, dass die Schule alle Leistungen würdige.

Philosophische Betrachtungen des Schulleiters

Schulleiter Franz-Josef Hanneken trug mit feinem Humor gespickte philosophische Betrachtungen vor. Er dankte allen, die die jungen Menschen auf dem Weg zum Abitur unterstützten. Elternvertreter Andreas Mainka zog den Text des Liedes „Über den Wolken“ von Reinhard Mey als Metapher für die künftige Reise des Entlassjahrgangs durchs Leben heran. „Eine gute Fähigkeit oder eine gute Idee, die ihr ungenutzt lasst, ist wie ein Flugticket, das direkt ins Altpapier wandert“, rief er dazu auf, die Chancen zu nutzen. Für einen gelungenen musikalischen Rahmen sorgten Annabel Siegbert, Clara Evers und Fabian Makowski.

Gottesdienst unter dem Motto „In Bewegung bleiben“

Vorausgegangen war der Feierstunde eine Eucharistiefeier in der Klosterkirche unter dem Motto „In Bewegung bleiben“. Statt einer Predigt formulierten Kirsten Kasfeld, Jakob Santel und Peter Löning im Gespräch mit Pater Rektor Marcio ihre Wünsche für die Zukunft und äußerten die Hoffnung, sich auf ihrem weiteren Lebensweg wie einst Abraham auf die Hilfe Gottes verlassen zu können. Pater Heinz Lau, Provinzial der deutschen Ordensprovinz der Herz-Jesu-Priester, hob den Wert einer spirituellen Bildung hervor. Der Orden würde sich sehr über Nachwuchs aus den Reihen der männlichen Abiturienten freuen.

Luftballons mit Wünschen für die Zukunft

Nach dem Gottesdienst ließen die jungen Leute Luftballons, an denen Zettel mit Wünschen für die Zukunft befestigt waren, steigen. Einige Ballons verfingen sich in einem Baum und traten erst verzögert ihre Reise nach oben an – ein Symbol dafür, wie verwachsen die jungen Leute mit dem Gymnasium sind, um dann doch die Welt zu erobern.


Abitur am Gymnasium Leoninum Handrup

Andervenne: Jonas Rolfes, Bastian Schröder, Lena Thünemann, Jannis Wübbe.

Ankum: Isabel Athmer, Justus Reich.

Bawinkel: Lukas Duisen, Helena Keuter, Timo Meemann, Fabian Reicksmann, Jessica Riedel, Maximilian Schulten, Marek Strieker, Jana ten Brink, Timo Wintels.

Beesten: Marei Garmann, Fiona Keizer, Mareike Salwolke, Henrik Schartmann, Leon Snaadt, Jana Ungruh.

Berge: Mara Grave, Paul Hülsmann, Sina Kramer, Jan Krümpelmann, Alex Menke, Johanna Ortland, Konstantin Ortland, Maarit Sáve Peters, Laura Plorinn, Mathis Schmunkamp.

Bippen: Franziska Beste, Laura Hölscher, Florian Johannsmeyer, Johann Többen, Benjamin Renato Wolter.

Borkum: Roman Georg Teerling.

Dohren: Lisa Gödiker, Michael Remme, Leonie Spieker, Sanja Wehlage, Marvin Luca Woltering.

Freren: Amely Bruns, David Gemen, Jule Klesper, Lennard Landgraf, Andrea Meiners, Miriam Menke, Sonja Pelle, Stella Rudminat, Luis Ferdinand Temmen, Nadine Timmer.

Fürstenau: Victoria Belsch, Julia Bolbot, Bastian Fromhold, Simon Fromme, Linus Gross, Lorenz Hendriks, Jonas Hundrup, Mathushan Kugappiriyan, Peter Löning, Erik Meier, Max Mersmann, Ellen Ruppert, Jakob Santel, Niklas Schulte, Abiramy Sivarajah, Anna-Lena Stamm, Nane Timmer, Lennart Uphaus, Mathis Woelke.

Gersten: Viktor Heidt, Maximilian Kohne, Celina Schröder, Bernd Schulte.

Handrup: Jessica Buß, Raphael Hanneken.

Kettenkamp: Kirsten Kasfeld, Therese Kottmann, Melina Kreye, Lynn Marie Pollmann, Karl-Philipp Rosenstengel.

Langen: Jann Demuth, Jana Hülsmann, Ann-Katrin Jürgens, Meike Lindemann, Madelina Pipping, Hanna Ripperda, Katja Rumpke, Luisa Többen.

Lengerich: Saskia Borgel, Sigrid Eilers, Jamie Fransen (FHR), Mathilda Riepenhausen, Maik Schmitke, Sebastian Stoll, Anna-Sophie Wübbe.

Lingen: Emily Bremer, Charleen Brüggemann, Josefine Mainka, David Schröder.

Menslage: Jenny Gazke, Celine Plagge.

Messingen: Jonas Alteepping, Sophia Holle, Celina Hülsing.

Nortrup: Arthur Schreiber, Johannes Varnhorn.

Schapen: Anna-Maria Brink, Kevin Hagemann, Katharina Huil, Lea Lünnemann.

Spelle: Lea Berger, Sabine Boelens, Luca Brämsmann, Anna Sophie Brinkel, Niclas Dagge, Alexander Haking, Laura Hesping, Manuela Hinken, Jan Henrik Hoheisel, Caroline Kampel, Sina Kampel, Nele Kulüke, Jannik Lögers, Sascha Reekers, Eduard Rudi, Lea Schmidt, Lea Schwis, Christiern Siegert, Noah Tenkleve, Sina Wenninghoff.

Wettrup: Marvin Klaus.