Einsatz Samstagabend Alarm beim Gottesdienst: Feuerwehr Langen ist auf Zack

Von Felix Reis

Meine Nachrichten

Um das Thema Lengerich Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Freiwillige Feuerwehr Langen ist eine starke Truppe. Bei der diesjährigen Jahresdienstversammlung gab es Ehrungen und Beförderungen. Richard Kues (6. von links) erhielt den Pokal als „Feuerwehrmann des Jahres“. Foto: Felix ReisDie Freiwillige Feuerwehr Langen ist eine starke Truppe. Bei der diesjährigen Jahresdienstversammlung gab es Ehrungen und Beförderungen. Richard Kues (6. von links) erhielt den Pokal als „Feuerwehrmann des Jahres“. Foto: Felix Reis

Langen. Dienst ist Dienst für die Feuerwehr. Und wenn der Alarm während einer Messe in der Kirche auslöst, dann ist das eben so und der Pastor verliert schon mal den Lektor und ein paar Messdiener, wenn diese gleichzeitig Mitglieder der Feuerwehr sind. So passiert am Samstagabend in in der Kirche St. Matthias in Langen.

Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Langen hatten vor ihrem Kameradschaftsfest zu einer Floriansmesse eingeladen. „Es waren rund 30 Feuerwehrleute in der Kirche“, sagte der stellvertretende Ortsbrandmeister Thomas Manemann. Ortsbrandmeister Stefan Kämpker fungierte als Lektor und auch die Messdiener wurden von Kameraden gestellt.

Um 19.05 Uhr schrillte ein Piepen durch die Kirche. Die Funkalarmempfänger hatten ausgelöst und riefen die Langener Wehr zu einem Schornsteinbrand in die Heidestraße.

Eilig verließen die Mitglieder der Einsatzabteilung die Kirche und fuhren zum Feuerwehrhaus, rüsteten sich aus und machten sich auf den Weg.

Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle konnte die Rettungsleitstelle in Meppen Entwarnung geben. Nicht in der Heidestraße in Langen, sondern in der Heidestraße in Freren hatte es einen Schornsteinbrand gegeben.

Die Langener Blauröcke konnten ihre Einsatzfahrt abbrechen und zum Feuerwehrhaus zurückkehren. Der Gottesdienst war inzwischen natürlich beendet. Den Segen des Pastors für ihre Einsatzbereitschaft werden die Kameraden aber sicher trotzdem erhalten haben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN