Neue Elternlotsen Schulwege in der Samtgemeinde Lengerich jetzt sicherer

Die Schulwegsicherheit an den Grundschulen in der Samtgemeinde Lengerich wird durch neue Elternlotsen erhöht. Foto: Verkehrswacht LingenDie Schulwegsicherheit an den Grundschulen in der Samtgemeinde Lengerich wird durch neue Elternlotsen erhöht. Foto: Verkehrswacht Lingen

Gersten. Neue Elternlotsen in der Samtgemeinde Lengerich leisten nach erfolgreicher Ausbildung einen wichtigen Beitrag zur Schulwegsicherheit.

Der Lehrgang fand laut Pressemitteilung der Verkehrswacht Lingen an der Grundschule Gersten statt. Die Teilnehmer kamen von den Einsatzstellen an den Grundschulen Handrup, Lengerich, Langen und Gersten. Durch die neu ausgebildeten Lotsen werden diese Stützpunkte verstärkt.

Die neuen Lotsen heißen Christiane Bregen-Meiners, Maria Fedrowitz, Stephanie und Thomas Freese, Anne Köbbe-Richter, Alexandra Wübbels (Stützpunkt Gersten), Marian Drögemöller, Sylwia Kuhl, Georgina Schröder, Ewa Woyda (Stützpunkt Handrup), Lina Burke, Maria Heitker, Andrea Herrmann, Daniela Foppe, Jessica Köbbe und Karin Teschökel (Stützpunkt Lengerich).

Heinrich Alfers, Ausbilder für Elternlotsen bei der Verkehrswacht Lingen, begrüßte insbesondere die Kursteilnahme der Schulleiterinnen aus Handrup und Gersten und wertete dies auch als Ausdruck der Wertschätzung für die alltägliche ehrenamtliche Tätigkeit im Dienste der Schulwegsicherheit.

Weitere Berichte aus Lengerich finden Sie unter www.noz.de/lokales/lengerich