Ein Artikel der Redaktion

Schwerste Stichverletzungen Messerattacke in Lathen: Opfer litt unter Herzrasen und Panikanfällen

Von Hildegard Wekenborg-Placke | 20.01.2021, 14:53 Uhr

Nur eine Not-OP konnte einen jungen Mann aus Lathen retten, der im Zuge eines eskalierten Nachbarschaftsstreits durch eine Messerattacke schwerste Stichverletzungen im Bauch erlitten hatte. Starke Schmerzen und Panikanfälle plagten ihn schon im Krankenhaus. Sein Frau sagte im Prozess vor dem Landgericht Osnabrück aus: "Er ist nicht mehr derselbe."

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden