Ein Artikel der Redaktion

Firma im Gründerzentrum Emstal Ingenieure aus Lathen sichern Fahrweg der Magnetschwebebahn in China

Von Hermann-Josef Mammes | 01.09.2022, 17:17 Uhr

Vom Gründerzentrum Emstal im Industriepark der Samtgemeinde Lathen profitiert sogar der Transrapid in Shanghai. Diese emsländischen Ingenieure sorgen dafür, dass der chinesische Transrapid auch bei Tempo 430 sicher unterwegs ist.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche