Ein Artikel der Redaktion

Ab jetzt sicher mit dem Fahrrad zur Schule Lathener Schüler gewinnen Hauptpreis der Ideen Expo in Hannover

Von Willi Rave | 23.09.2011, 11:11 Uhr

Einen großartigen Erfolg haben zehn Schüler der Lathener Oberschule auf der Ideen Expo verbucht. Ihre Idee, einen Schulranzen sicher an einem Fahrrad zu fixieren, wurde von der Jury im Bereich der Klassen fünf bis neun mit dem ersten Platz belohnt.

Die auch als größtes Klassenzimmer der Welt bezeichnete Ideen Expo geht unter dem Motto „Niedersachsen geht auf Ideenfang“ alle zwei Jahre auf dem Messegelände der Landeshauptstadt über die Bühne.

Ziel des Technikevents ist es, mit Spaß, Anspruch und Interaktion bei Kindern und Jugendlichen den Forschergeist zu wecken. Herzstück der Ideen Expo sind die zahlreichen Mitmach-Exponate aus den Themenbereichen Energie, Leben und Umwelt, Kommunikation, Mobilität und Produktion.

Neben Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen gehen auch Schülergruppen des Wettbewerbs „Niedersachsen geht auf Ideenfang“ an den Start.

Zur Teilnahme sind alle allgemeinbildenden Schulen aufgerufen. Eine Gruppe der Oberschule Lathen hatte mit Blick auf das Thema „Mehr Sicherheit auf dem Schulweg“ zusammen mit Rainer Sinnigen, Fachlehrer an den Berufsbildenden Schulen Papenburg, eine entsprechende Idee realisiert. Ein Clip fixiert den Schulranzen so fest am Fahrradrahmen, dass ein Hin- und Herschleudern und ein Verrutschen der Tasche unmöglich ist. Mit dieser „Erfindung“ qualifizierten sich die Jugendlichen mit 24 weiteren Schülerteams für die Endausscheidung in Hannover.

„Die Schülerinnen und Schüler der Oberschule Lathen habe eine geniale Lösung entwickelt“, urteilte die Jury und setzte die Emsländer in ihrer Altersklasse auf Platz eins. Als Preise gab es einen Scheck über 2500 Euro und eine Klassenfahrt zu einer von den Gewinnern auszuwählenden Sehenswürdigkeit im Lande. Rainer Sinnigen zählt zu den Lehrern, die von den BBS im Rahmen des Projekts Region des Lernens an allgemeinbildende Schulen abgestellt werden.

Wichtiger Inhalt dieser Kooperation zwischen den Berufsbildenden Schulen und den allgemeinbildenden Unterrichtsstätten ist die Berufsorientierung und -vorbereitung. Diese mit mittlerweile 22 Schulen praktizierte Zusammenarbeit gestalte sich im Einzugsbereich der BBS Papenburg nach Angaben der beiden Schulleiter Heinz Vinke, Papenburg, und Leonhard Moß sehr unkompliziert.