Auf Höhe Sustrum Zwei Verletzte und hoher Schaden nach Unfall auf A 31

Bei dem Unfall auf der A 31 sind in Höhe Sustrum zwei Menschen leicht verletzt worden. Symbolfoto: Michael GründelBei dem Unfall auf der A 31 sind in Höhe Sustrum zwei Menschen leicht verletzt worden. Symbolfoto: Michael Gründel

pm/mpl/hdw Sustrum. Der Unfall, bei dem am frühen Donnerstagnachmittag, 20. April, auf der A 31 auf Höhe Sustrum ein Oldtimerbus, ein Lkw und ein Auto beteiligt waren, wurden zwei Menschen leicht verletzt. Der Schaden liegt bei 56.000 Euro.

Nach einer Pressemitteilung der Polizei hatte sich der Unfall auf der A 31 auf Höhe Sustrum – und nicht wie zunächst mitgeteilt – bei Lathen zugetragen. Der 45-jährige Fahrer eines Oldtimerbusses, der einen Lkw nach dem wegen einer Baustelle nötigen Spurwechsel touchierte, wurde dabei leicht verletzt – ebenso der 66-jährige Fahrer des Autos, der in den Lkw fuhr. Dieser stellte sich auf der Fahrbahn quer, nachdem der Bus ihn berührt hatte. Dessen 45-jähriger Fahrer hielt circa anderthalb Kilometer nach der Unfallstelle auf einem Parkplatz.

Durch die Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es in der Folge zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, wie die Polizei weiter mitteilt. Die A 31 war bis 18 Uhr in Richtung Süden voll gesperrt. Der Sachschaden des Unfalles wird auf etwa 56.000 Euro beziffert.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare