zuletzt aktualisiert vor

Unfall in südlicher Fahrtrichtung Bus touchiert Lkw auf A 31 bei Lathen – Fahrspuren wieder frei

Von Harry de Winter

Auf der Autobahn 31 kam es am Donnerstagnachmittag gegen 14 Uhr bei Lathen zu einem Verkehrsunfall, in den ein Bus, ein Lkw und ein Auto verwickelt waren. Symbolfoto: dpa/Sebastian GollnowAuf der Autobahn 31 kam es am Donnerstagnachmittag gegen 14 Uhr bei Lathen zu einem Verkehrsunfall, in den ein Bus, ein Lkw und ein Auto verwickelt waren. Symbolfoto: dpa/Sebastian Gollnow

hdw/dgt Lathen. Auf der Autobahn 31 ist es am Donnerstagnachmittag gegen 14 Uhr bei Lathen zu einem Verkehrsunfall gekommen, in den ein Bus, ein Lkw und ein Auto verwickelt waren. Der Verkehr staute sich zeitweise auf mehrere Kilometer Länge. Inzwischen ist die Fahrbahn wieder frei.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, hatte der Bus den Lkw überholt. Beim Wiedereinscheren touchierte er den Lkw, sodass der Fahrer die Kontrolle über seinen Sattelschlepper verlor. Beim Bremsen stellte sich der Lkw quer zur Fahrbahn. Ein Autofahrer sah den Sattelzug zu spät und fuhr mit seinem Wagen auf diesen auf. Dadurch wurde der Fahrer leicht verletzt. Der Bus kam erst knapp einen Kilometer später zum Stehen.

Die A 31 war bis etwa 18 Uhr in Fahrtrichtung Oberhausen auf zwei Fahrspuren blockiert, zuvor war der Verkehr einspurig über den Standstreifen geleitet worden. Etwa eine Stunde nach dem Unfall hatte sich der Verkehr aus Richtung Norden auf sieben Kilometer Länge gestaut. Auch auf der Gegenfahrbahn gab es Probleme, weil in der Baustelle zwischen Twist und Meppen-Nord ein defekter Bus liegen geblieben war.