Ein Bild von Gerd Schade
29.07.2016, 18:23 Uhr KOMMENTAR

Zum Förderverein für Helping Hands: Jeder Euro zählt

Ein Kommentar von Gerd Schade


Auf seinem künftigen Vereinsgelände kann Helping Hands auch Büroräume nutzen. Foto: Gerd SchadeAuf seinem künftigen Vereinsgelände kann Helping Hands auch Büroräume nutzen. Foto: Gerd Schade

Lathen. Neues Zuhause, neue Zukunft: Der Umzug von Aschendorf nach Lathen eröffnet dem Verein Helping Hands neue Perspektiven für seine wertvolle humanitäre Hilfe. Der Grundstein für den Kauf des künftigen Domizils im Lathener Industriegebiet wurde mit der Gründung des Fördervereins gelegt.

Die vorrangige Zielvorgabe ist allerdings eine Herausforderung. 300.000 Euro für den Kauf der Immobilie des früheren Gastroservice-Unternehmens Köttker zu akquirieren, ist schließlich kein Pappenstiel. Und doch stehen die Chancen gut. Denn

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN