Sauer auf Misereor Landjugend Neulangen boykottiert Fastenmarsch

Von


Niederlangen-Siedlung. Die Landwirte in der Region haben es satt, zum permanenten Sündenbock für viele Übel in der Welt abgestempelt zu werden und fordern von Kirche und Gesellschaft mehr Anerkennung für ihre Arbeit. Das bekundeten mehr als 150 Landwirte, Mitglieder landwirtschaftlicher Organisationen und Bürger bei einer Diskussionsveranstaltung mit Vertretern der katholischen Hilfsorganisation Misereor im Saal Knevel in Niederlangen-Siedlung.

Der Diskussionsabend war eine Reaktion auf die emotionale Betroffenheit der Landwirte von den Anschuldigungen und Parolen der Protestdemonstration „Wir haben es satt“ im Rahmen der Grünen Woche in Berlin. 46 Umwelt-, Natur- und Tierschutzve

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN