Besuch im EU-Parlament Erste Besuchergruppe bei Jens Gieseke in Straßburg

Meine Nachrichten

Um das Thema Lathen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die erste Besuchergruppe bestehend aus politisch interessierten Bürgern besuchte den Europaabgeordneten Jens Gieseke (CDU) in Straßburg. Foto: PrivatDie erste Besuchergruppe bestehend aus politisch interessierten Bürgern besuchte den Europaabgeordneten Jens Gieseke (CDU) in Straßburg. Foto: Privat

Papenburg. Die erste Besuchergruppe bestehend aus politisch interessierten Bürgern besuchte den Europaabgeordneten Jens Gieseke (CDU) im Europäischen Parlament in Straßburg.

Mit dabei waren auch Teilnehmer aus Esterwegen, Lathen, Heede und Sögel. Es war die erste offizielle Informationsfahrt, die der im Mai gewählte Parlamentarier durchgeführt hatte.

Dabei war die Gruppe zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Bei der Ankunft vor dem Parlament trafen die Teilnehmer auf Jean-Claude Juncker und wurden von diesem mit einem freundlichen „Guten Morgen“ begrüßt. Den Besuchern hatte Gieseke vor der Plenardebatte seine Themenschwerpunkte vorgestellt. In den kommenden Jahren will er in den Bereichen Umwelt, Landwirtschaft und Fischerei Akzente setzen.

„Hier ist eine europäische Stimme für unsere Region besonders wichtig,“ so Arne Fillies aus Meppen. Neben intensiven Diskussionen mit dem Abgeordneten prägte die Fahrt vor allem der Einblick in das EU-Parlament. Für Ulrike Hinrichs aus Sögel war das ein ganz besonderes Ereignis: „So nah dran ist man selten. Wenn 751 Abgeordnete aus 28 Ländern miteinander diskutieren, ist das wirklich beeindruckend.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN