Sechs Engagierte ausgezeichnet Ehrenamtliche Arbeit in Lathen gewürdigt

Meine Nachrichten

Um das Thema Lathen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Für ihre ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet wurden (von links) Bernhard Behrens, Margarethe Hebbelmann, Angela Övermöhle, Ellen Hücking, Heinz Thien und Thekla Schlegel. Foto: Andrea SchmeesFür ihre ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet wurden (von links) Bernhard Behrens, Margarethe Hebbelmann, Angela Övermöhle, Ellen Hücking, Heinz Thien und Thekla Schlegel. Foto: Andrea Schmees

Lathen. Die Samtgemeinde (SG) Lathen hat zum fünften Mal Bürger in Anerkennung ihrer ehrenamtlichen Arbeit ausgezeichnet. „Für unsere Gesellschaft ist es unendlich wichtig, auf Menschen zurückgreifen zu können, die durch Ausdauer, Verlässlichkeit und Nachhaltigkeit dafür sorgen, dass das Leben in unseren Dörfern lebenswert ist und bleibt“, sagte Samtgemeindebürgermeister Karl-Heinz Weber.

In diesem Jahr wurden aus den Gemeinden Lathen, Niederlangen und Oberlangen sechs Frauen und Männer für ihr Engagement geehrt. Es handele sich um Menschen, die eher im Hintergrund tätig seien, und nicht an vorderster Front, so Weber.

Margarethe Hebbelmann aus Oberlangen ist seit 16 Jahren Wortgottesdienstleiterin in der St. Laurentius Kirchengemeinde und Mitglied im Kirchenchor. Sie war 20 Jahre im Vorstand der kfd Ober-/Niederlangen tätig, 40 Jahre aktiv als Helferin beim Blutspenden, leistet seit 20 Jahren Vorstandsarbeit im Heimatverein Oberlangen und ist Sprecherin der Trachtengruppe des Heimatvereins.

Seit mehr als zehn Jahren organisieren Angela Övermöhle und Thekla Schlegel alle 14 Tage die Spielenachmittage der Seniorinnen und Senioren in Niederlangen-Siedlung. Auch waren beide viele Jahre in der Frauengemeinschaft aktiv.

Bernhard Behrens aus Niederlangen wurde für seine über 20-jährige Tätigkeit im Kirchenvorstand der St. Laurentius Kirchengemeinde und für eine Wahlperiode im Niederlangener Gemeinderat ausgezeichnet. Zudem war er 24 Jahre als Wahlhelfer tätig, im Vorstand des Schützenvereins Niederlangen und seit über 40 Jahren im Nikolausverein. Geehrt wurde er auch für die Tätigkeit beim Heimatverein als Organisator der Pättkesfahrten sowie für 20Jahre als Kassenführer bei der Jagdgenossenschaft..

Bereits als „Stille Heldin“ in der Kategorie Umwelt wurde Ellen Hücking vom Landkreis Emsland geehrt. Hückings ehrenamtliche Arbeit findet nicht organisiert im Verein oder Verband statt, sondern sie engagiert sich aus eigener Initiative für die Umwelt in ihrer Umgebung und sammelt bei ihren Spaziergängen Abfall und Unrat ein.

Heinz Thien wurde ausgezeichnet für seine Tätigkeiten im Heimatverein Lathen, als Müller an der Hilter Mühle, für den Erhalt von Traditionen (Tunscheren oder als Hochtiedsnöger) sowie als Sammler historischer Bügeleisen, die im Heimathaus Lathen ausgestellt sind.

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann ging als Gast darauf ein, dass die Ehrenamtlichen wie Leuchttürme seien, die Menschen Wärme, Orientierung und Halt gäben.

Musikalisch begleitet wurde die Feierstunde von der Gitarrengruppe Sustrum.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN