Serie über den Kartoffelanbau Neuer Schutz vor Kraut- und Knollenfäule

Mit den jungen Knollen, die schon eine stattliche Größe erreicht haben, ist Jörg Robben zufrieden. Foto: Hermann HinrichsMit den jungen Knollen, die schon eine stattliche Größe erreicht haben, ist Jörg Robben zufrieden. Foto: Hermann Hinrichs

Niederlangen. Am frühen Dienstagmorgen war es wieder so weit: Landwirt Jörg Robben hat auf seinem Kartoffelacker in Niederlangen erneut gegen die Pflanzenkrankheit Kraut- und Knollenfäule gespritzt.

Unterdessen hat sich der Bestand weiter prächtig entwickelt, und die Kartoffeln haben angefangen zu blühen. Dementsprechend befindet sich der Landwirtschaftsmeister derzeit mitten in einem Meer aus Blüten, wenn er mit Schlepper und Feldspri

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN