Quecke sorgt Landwirt Robben Kartoffelacker in Niederlangen kaum wiederzuerkennen

Von


Niederlangen. Ziemlich genau vier Wochen sind verstrichen, seitdem Landwirt Jörg Robben aus Altenberge auf seinem Kartoffelacker in Niederlangen das Unkraut bekämpft hat. Das Feld ist kaum mehr wiederzuerkennen. Am späten Dienstagnachmittag hat er die Gunst der Stunde genutzt, um noch einmal speziell das Ungras Quecke zu bekämpfen.

Mittlerweile haben sich die noch vor einem Monat nur wenige Zentimeter langen Keime prächtig entwickelt. Die sogenannten Dämme sind durchweg vom Kraut der Kartoffeln bedeckt. „Neue Knollen werden aber noch nicht gebildet. Jetzt ist die Pfla

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN