Einen Baum für jedes Baby Arbeiten für Geburtenwald in Lathen sollen noch im Frühjahr beginnen

Ein Bild von der Fläche für den Geburtenwald machten sich (von links) Manuel Buchwald, Luise Redenius-Heber, Werner Kremer und Helmut Wilkens.Ein Bild von der Fläche für den Geburtenwald machten sich (von links) Manuel Buchwald, Luise Redenius-Heber, Werner Kremer und Helmut Wilkens.
Kristina Müller

Lathen. Für jedes Neugeborene in der Gemeinde Lathen können Eltern künftig einen Baum pflanzen, der quasi mit dem Baby wächst. An der dafür vorgesehen Fläche passiert aber noch mehr.

Bereits vor vier Jahren kam Lathen auf die Idee, mit einem Geburtenwald eine Verbindung von Eltern zur Gemeinde herzustellen. Dabei war ursprünglich eine Fläche an der alten B70 vorgesehen, die Anlegung sollte über Leader-Mit

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN