Hygiene schon vor Pandemie hoch So schützt ein Tätowierer aus Lathen sich und Kunden vor Corona

Betreibt seit 2016 in Lathen an der Bahnhofstraße ein Tattoo-Studio: Gérard Schürmanns. Schon vor Corona ist er mit Handschuhen und Atemschutzmaske aktiv gewesen, neu ist der Schutzüberzug auf dem Stuhl.Betreibt seit 2016 in Lathen an der Bahnhofstraße ein Tattoo-Studio: Gérard Schürmanns. Schon vor Corona ist er mit Handschuhen und Atemschutzmaske aktiv gewesen, neu ist der Schutzüberzug auf dem Stuhl.
Daniel Gonzalez-Tepper

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN