zuletzt aktualisiert vor

Keine Personen im Gebäude Feuer in Mehrfamilienhaus in Lathen

An der Kirchstraße in Lathen hat es am Mittwochmittag gebrannt. Foto: SG Lathen/FeuerwehrAn der Kirchstraße in Lathen hat es am Mittwochmittag gebrannt. Foto: SG Lathen/Feuerwehr
SG Lathen/Feuerwehr

Lathen. Zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Kirchstraße in Lathen ist die Feuerwehr am Mittwoch gegen 13.15 Uhr gerufen worden. Die Befürchtung der Einsatzkräfte, es würden sich noch Personen im Gebäude befinden, bewahrheitete sich am Ende nicht.

In der Wohnung im Dachgeschoss des Gebäudes hatte ein Fernseher Feuer gefangen und auch die umliegenden Einrichtungsgegegstände beschädigt, teilte die Polizei am Nachmittag mit. In den drei Wohnungen waren insgesamt fünf Personen gemeldet, teilte Sascha Kock, Sprecher der Feuerwehr, auf Anfrage mit. Daher seien umgehend auch die Feuerwehren Sustrum und Haren mit alarmiert worden.

Entgegen erster Befürchtungen befanden sich bei Eintreffen der Einsatzkräfte keine Menschen mehr im Gebäude, so die Polizei. "Die Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss waren durch Brandmelder, die im Flur des Gebäudes hingen, auf den Brand aufmerksam geworden. Sie verließen umgehend das Haus und alarmierten die Feuerwehr, berichtet Kock. 

Foto: SG Lathen/Feuerwehr


Verletzt wurde demnach niemand. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten des Feuers auf das gesamte Gebäude verhindern. Mehrere Räume sind stark verrußt, vor allem in der Wohnung im Obergeschoss. Die Höhe des Sachschadens ist der Polizei zufolge noch nicht bekannt. Im Einsatz waren sieben Feuerwehrfahrzeuge und rund 40 Kräfte, davon drei Atemschutz-Trupps. Der Einsatz dauerte etwa zwei Stunden.

Foto: SG Lathen/Feuerwehr


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN